Abteilung Umweltmikrobiologie

Umweltbiochemie

Mikrobieller Abbau und mikrobielle Transformationsreaktionen gehören zu den wichtigsten Prozessen, die das Umweltverhalten und die endgültige Elimination von chemischen Schadstoffen bestimmen. Die Umweltbiochemie beschäftigt sich mit dem mikrobiellen Metabolismus von Umweltschadstoffen mit einem Schwergewicht auf der Erkennung von Schadstoffmetaboliten und kritischen Abbauschritten. Auf der molekularen Ebene werden Enzyme, welche Schlüsselreaktionen im Metabolismus von Schadstoffen katalysieren, einer genetischen, kinetischen und einer Struktur-Analyse unterworfen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden verwendet, um Strategien, Werkzeuge und Methoden zu entwickeln für eine Verbesserung und Weiterentwicklung von Trink- und Abwasserreinigungstechnologien und Biosanierungsprozessen, für die Konstruktion und Selektion von Bakterien mit spezifischen physiologischen Eigenschaften, für die Modellierung von mikrobiellen Abbauprozessen und für die Entwicklung von umweltverträglichen industriellen Produktionsprozessen (green chemistry).

Projekt-Team

Prof Dr. Rup Lal (University of Delhi)

Neha Niharika (University of Dehlhi)

Kontakt

Aktuelle Projekte

sind von höchster Bedeutung für die Reduktion der verschiedenen HCM Isomeren in Böden und in der Umwelt.
Kunststoffmaterialien sind ein grosses Umweltproblem.