Abteilung Umweltmikrobiologie

Molekulare Mikrobielle Ökologie

Unsere Forschungsgruppe arbeitet an grundsätzlichen Fragen zur Evolution und Ökologie von Mikroorganismen: an der biologischen Bedeutung von phänotypischer Variation in klonalen Populationen, an Interaktionen innerhalb und zwischen Arten, und an der Frage wie Bakterien sich an wechselnde Umweltbedingungen anpassen.

Wir arbeiten an grundsätzlichen Prinzipien mit genetischen Modellsystemen im Labor und testen dann diese Prinzipien in der natürlichen Umwelt. Die Gruppe arbeitet oft auf der Skala von einzelnen Zellen, und gewinnt so Einsichten die in konventionellen Experimenten auf Populationsebene verborgen bleiben. Eines der aktuellen Hauptinteressen ist die Frage wie stochastische Aspekte der Genexpression phänotypische Vielfalt in klonalen Populationen hervorrufen, und wie diese Vielfalt zu Interaktionen innerhalb und zwischen Populationen führt.

Mehr Informationen finden Sie hier:  www.mme.ethz.ch

Kontakt

Unterschiede zwischen einzelnen Bakterienzellen können biologisch wichtig sein.
Individuelle Variation und zelluläres Gedächtnis helfen Bakterien um mit Änderungen in den Umweltbedingungen umzugehen.
Auch ohne genetische Resistenz können Bakterien tolerant sein gegen Antibiotika.