Abteilung Wasserressourcen und Trinkwasser

Wasserressourcen & Trinkwasser

Wir untersuchen die massgeblichen physikalischen und chemischen Prozesse in Grund-, Oberflächen- und Trinkwasser. Unsere Grundlagenforschung und angewandte Studien zu Wasserressourcen, ‑verschmutzung sowie ‑aufbereitung tragen wesentlich zur nachhaltigen Wassernutzung im nationalen und internationalen Kontext bei.

Erfahren Sie mehr

Publikationen

Podgorski, J. E.; Eqani, S. A. M. A. S.; Khanam, T.; Ullah, R.; Shen, H.; Berg, M. (2017) Extensive arsenic contamination in high-pH unconfined aquifers in the Indus Valley, Science Advances, 3(8), e1700935, doi:10.1126/sciadv.1700935, Institutional Repository
Amaral, H. I. F.; Midões, C.; Kipfer, R. (2017) Helium evidences for mantle degassing in the groundwater of Madeira Island – Portugal, Applied Geochemistry, 81, 98-108, doi:10.1016/j.apgeochem.2017.03.019, Institutional Repository
Blazina, T.; Läderach, A.; Jones, G. D.; Sodemann, H.; Wernli, H.; Kirchner, J. W.; Winkel, L. H. E. (2017) Marine primary productivity as a potential indirect source of selenium and other trace elements in atmospheric deposition, Environmental Science and Technology, 51(1), 108-118, doi:10.1021/acs.est.6b03063, Institutional Repository
Zur Bibliothek

News

Ladevorgang fehlgeschlagen

18. Oktober 2017

Das Schweizer Trinkwasser ist im Vergleich mit anderen Lebensmitteln wenig mit antibiotikaresistenten Bakterien oder Resistenzgenen belastet. Das zeigt eine Übersichtsstudie, die Eawag-Forschende im Auftrag des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfaches (SVGW) und von Trinkwasserunternehmen in acht Trinkwassersystemen durchgeführt haben.  Weiterlesen

Forschungsprojekte

The project investigates what measures are most effective in influencing a river corridor so that river restoration and groundwater flow systems can help to mitigate the effects of floods and droughts.
Die „Groundwater Assessment Platform“ (GAP) ermöglicht den einfachen Austausch von Daten und Informationen über geogene Inhaltsstoffe wie Arsen und Fluorid, die zu Verunreinigungen des Trinkwassers führen können