Abteilung Umweltsozialwissenschaften

EIS: Strategische Forschungsallianz für Energie-Innovationssysteme

 

Der Wandel von bestehenden Energiesystemen hin zu klimafreundlichen und nachhaltigen Systemen stellt aktuell eine der grössten gesellschaftlichen Herausforderungen dar. Die Ausprägungen der Innovationssysteme im Bereich neuer und erneuerbarer Energietechnologien sind von zentraler Bedeutung bei der Frage, wie Länder innerhalb eines starken internationalen Wettbewerbs bestehen und zum nötigen Wandel beitragen können. Der Einfluss von Energietechnologien, -Ausrüstung und -Know-how auf die Dänische Wirtschaft hat im Verlauf der letzten zehn Jahre stark an Bedeutung gewonnen. Da die internationale Konkurrenz kontinuierlich zunimmt, braucht es aber ambitionierte und intelligente Innovationen zur Sicherung der starken Positionierung Dänemarks. Das Verständnis und das analytische Wissen bezüglich Energie-Innovationssystemen sind jedoch in vielen Belangen noch lückenhaft und begrenzt.

Die Absicht der strategischen Forschungsallianz ist es, das Wesen der Energie-Innovationssysteme in Dänemark als Teil eines institutionellen Kontexts zu analysieren und Verbindungen zwischen führenden dänischen und internationalen Forschenden im entsprechenden Bereich herzustellen. Durch die Analyse wird die Allianz die Charakteristiken von Energie-Innovationssystemen und Innovationsdynamiken kritisch beurteilen unter Berücksichtigung von individuellen Energietechnologiebereichen. Die Resultate werden die strategische Planung und Innovation in individuellen Energietechnologiebereichen wie auch im Allgemeinen die Entwicklung von Policies und Institutionalisierungen im Energiebereich sowie die Innovations- und Forschungspolitik informieren. Zusätzlich wird die Allianz beurteilen, in welchem Masse die ambitionierten Visionen und Pläne für grünes Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltige Innovation realistisch sind.

Team

Prof. Dr. Bernhard Truffer Abteilungsleiter, Cluster Cirus Tel. +41 58 765 5670 E-Mail senden