Abteilung Siedlungshygiene und Wasser für Entwicklung

Abteilung Siedlungshygiene und Wasser für Entwicklung

Unsere Aufgaben sind die Entwicklung und das Testen von Methoden und Technologien, die den Ärmsten der Welt nachhaltige Wasserversorgung und Siedlungshygiene ermöglichen.

Erfahren Sie mehr

MOOC Serie «Sanitation, Water and Solid Waste for Development»

Alle unsere MOOCS sind nun konstant auf Coursera und dort kostenlos zugänglich. Mehr Information finden Sie auf der MOOC Webseite.

Sandec News

News

3E- Wasserqualitätsmanagement-Projekt in Burkina Faso

Oktober 19, 2017 - Ein solides Wassermanagement- und Wasserqualitätssystem zu schaffen wird  immer wichtiger, insbesondere mit Blick auf das Ziel 6 für nachhaltige Entwicklung (SDG6). Das 3E-Programm (Water-Energy-Environment) der Forschungsgruppe Wasserversorgung und -aufbereitung und seiner Partner arbeitet daran, die Wassersysteme im Norden Burkina Fasos zu verstehen und zu stärken. 3E führt auch Versuche zur Aufnahme von Arsen in Lebensmittelprodukten durch Kochen mit arsenbelastetem Wasser, um dessen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit zu verstehen. Weiterlesen

Ladevorgang fehlgeschlagen

13. Dezember 2017

Zusammen mit der Abteilung Sandec der Eawag und dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat die EPFL einen neuen, öffentlich zugänglichen Online-Kurs lanciert. Dieser zeigt auf, warum «Public Health»-Ingenieure eine wichtige Rolle bei humanitären Krisen spielen und wie Gesundheitsrisiken reduziert werden können. Weiterlesen

In Kontakt bleiben

Forschungsprojekte

FORWARD is an applied research project developing integrated strategies & technologies for the management of municipal organic solid waste in medium-sized cities of Indonesia.
This two-year research project assesses the conditions and functionality of sanitary infrastructure in four selected health centres in India and Uganda.
The SEEK project aims to increase revenue potential by processing sludge together with other urban waste streams into fuel pellets and electricity through gasification.
The objective of this collaborative project with Helvetas Swiss Intercooperation is to improve access to potable water in remote rural areas of Mid-Western Nepal.