Abteilung Oberflächengewässer

Antibiotikaresistenzen als Umweltkontamination


Antibiotikaresistenzen nehmen zu. Dies ist eine der grössten biologischen Bedrohungen unserer Zeit. Umweltbakterien sind natürliche Quelle von Resistenzgenen. Die Umwelt wird aber auch zunehmend mit resistenten Bakterien belastet, die aus der Landwirtschaft oder mit dem Abwasser in die Umwelt gelangen.  

Wir untersuchen den Eintrag und die Ausbreitung von antibiotikaresistenten Bakterien und ihrer Resistenzgene in Gewässern. Wir erforschen das Verhalten von Resistenzen in Abwasserreinigungsanalagen und untersuchen Strategien für eine verbesserte Eliminierung resistenter Bakterien.

Kontakt

Dr. Feng JuTel. +41 58 765 2163E-Mail senden

Aktuelle Projekte

Wir wollen verstehen, wo und wie sich Antibiotikaresistenzen aus Abwasser in Schweizer Fliessgewässern ausbreiten.
In situ expression patterns and gene exchange of Swiss wastewater resistome revealed by quantitative metatranscriptomics and metagenomics

Abgeschlossene Projekte

Antibiotikaresistenz, ökotoxikologische Auswirkungen, und Risikobeurteilung von Mikroschadstoffen in einem mittelgrossen See

Antibiotikaresistenz wird zunehmend auch als Umweltkontamination betrachtet. In diesem Projekt wurde das Vorkommen von Antibiotikaresistenzen im Abwassersystem von Lausanne und der Einfluss der Einleitung des gereinigten Abwassers auf das Wasser und die Sedimente im Genfer See untersucht.

Zusammenarbeit

Leman 21 Project

Finanzierung

SNF Prodoc module

Publikationen

  • Bürgmann H. (2014) Eintrag von Antibiotika und Antibiotikaresistenzen in Wassersysteme der Schweiz. Prävention und Gesundheitsförderung 2014, 9:185–190, doi:10.1007/s11553-014-0444-3

  • Czekalski N., Gascón Díez E., Bürgmann H. (2014) Wastewater as a point source of antibiotic-resistance genes in the sediment of a freshwater lake. The The ISME Journal (2014) 8, 1381–1390, doi:10.1038/ismej.2014.8

  • Cantas L., Shah Syed Q.A., Cavaco L.M., Manaia C.M., Walsh F., Popowska M., Garelick H., Bürgmann H., Sørum H. (2013) A brief multi-disciplinary review on antimicrobial resistance in medicine and its linkage to the global environmental microbiota. Frontiers in Microbiology, May 2013, Vol. 4, Art. 96, 1-14, doi:10.3389/fmicb.2013.00096

  • Czekalski N. (2013) Dissertation: Sources, Spreading and Fate of Antibiotic Resistance Genes and Resistant Bacteria in Vidy Bay, Lake Geneva, Switzerland, doi:10.5075/epfl-thesis-5637

  • Czekalski N., Berthold T., Caucci S., Egli A., Bürgmann B. (2012) Increased levels of multiresistant bacteria and resistance genes after waste water treatment and their dissemination into Lake Geneva, Switzerland. Frontiers in Microbiology, March 2012, Vol. 3, Art. 106, doi:10.3389/fmicb.2012.00106

Antibiotikaresistente Mikroorganismen im Trinkwassersystem von Lausanne

In diesem Projekt wurde das Vorkommen von resistenten Bakterien im Trinkwasser von Lausanne untersucht. Über ein Jahr lang wurden Proben von Rohwasser und aufbereitetem Trinkwasser aus den verschiedenen Trinkwasserproduktionsstätten und dem Trinkwasser-Leitungs Netzwerk von Lausanne analysiert.

Finanzierung

Eauservice Lausanne

Elimination von antibiotikaresistenten Bakterien aus Abwasser durch Membranfiltration

In diesem Projekt wurde das Vorkommen von resistenten Bakterien in der Abwasserreinigungsanalage von Lausanne und seine zeitliche Variabilität untersucht. Die effektivität der Membranfiltration bei der Elimination von resistenten Bakterien wurde quantifiziert.

Zusammenarbeit

Frederik Hammes, Umweltmikrobiologie, Eawag

Finanzierung

Service d’Assainissement Lausanne