Abteilung Umweltchemie

Shortcut

Eintrag von Pflanzenschutzmitteln in Oberflächengewässer in ländlichen Gebieten:
Welche Relevanz haben hydraulische Kurzschlüsse?

Pflanzenschutzmittel werden in der Landwirtschaft weitverbreitet eingesetzt. Nach ihrer Anwendung können sie jedoch in Oberflächengewässer transportiert werden und dort die Wasserqualität beeinträchtigen. Künstliche hydraulische Kurzschlüsse (wie zum Beispiel Strassenentwässerungen oder Unterhaltsschächte von Drainage-Systemen) könnten eine wichtige Rolle beim Transport von Pflanzenschutzmitteln spielen. Sie wurden in der Vergangenheit jedoch grösstenteils ausser Acht gelassen.

In diesem Projekt untersuchen wir erstmals die Relevanz solcher hydraulischen Kurzschlüsse für den Transport von Pflanzenschutzmitteln in der Schweiz. Dies beinhaltet eine Klassifizierung der hydraulischen Kurzschlüsse, eine GIS-basierte Analyse ihrer räumlichen Verteilung sowie eine Abschätzung der verursachten Pflanzenschutzmittel-Frachten. Die Resultate werden wir anschliessend überprüfen, indem wir den Transport durch hydraulische Kurzschlüsse an ausgewählten Feldstandorten messen.

Aus den Resultaten dieses Projekts werden wir Vorschläge für Behörden und Praktiker entwickeln wie am besten mit solchen hydraulischen Kurzschlüssen umzugehen ist.