Abteilung Umweltmikrobiologie

Krankheitserreger und menschliche Gesundheit

Obwohl mikrobielle Infektionskrankheiten im Lauf des letzten Jahrhunderts stark zurückgedrängt werden konnten, bleibt die Zahl der Neuerkrankungen und tödlich verlaufenden Infektionen erstaunlich hoch. So erkranken beispielsweise jedes Jahr weltweit mehr als 4 Milliarden Menschen an Magen-Darm-Erkrankungen und 14 Milliarden an Atemwegsinfektionen. Zusammen genommen sind diese beiden Krankheiten für über 3 Millionen jährliche Todesfälle von Kindern unter fünf Jahren verantwortlich. Diese und andere Infektionen wie Hepatitis, Helminthenbefall und viele tropische Krankheiten werden meist nicht direkt von Mensch zu Mensch übertragen, sondern über ein Reservoir in der Umwelt. Umweltfaktoren kommt daher eine Schlüsselrolle in der Verbreitung dieser Krankheiten zu.

Das Ziel unserer Forschung ist es, die Verbreitung von Krankheitserregern an den Berührungspunkten von Mensch und Umwelt besser zu verstehen. Dieses Wissen kann helfen, Infektionskrankheiten weltweit zu reduzieren.

Eine vollständige Liste unserer Publikationen finden Sie auf Google Scholar.

Pathogens and Human Health Group, March 2016.
From Left: Tim Julian (Group Leader), Mi Nguyen (Postdoc), Lea Caduff (Technician), Ana Karina Pitol Garcia (Ph.D. Student), Marja Gächter (Hilfsassistentin), Lukas Allemann (M.Sc. Student), Hasitha Navado Vithanage (M.Sc. Student). Missing: Tala Navab Daneshmand (Postdoc).

Neue Publikationen

Jedes Jahr sterben mehr als eine halbe Million Kinder an Durchfallerkrankungen. Neuere Studien zeigen, dass die wichtigsten Ursachen von Durchfall enterotoxische und enteropathogene E. coli, Shigella spp., rotavirus, norovirus und Kryptosporidien sind. Die wichtigsten Faktoren, die zur Übertragung von Durchfallerkrankungen führen, sind komplex. Beispiele dafür sind: die zirkulierenden Krankheitserreger in der Gemeinschaft, Zugang zu Wasser und sanitäre Einrichtungen und Hygienepraktiken. In diesem Artikel wird diskutiert, wie Interventionen die wichtigsten Übertragungswege von Durchfallerkrankungen in Ländern mit niedrigem und mittleren Einkommen unterbrechen können.

Artikel (Open Access)

Blog Post   

Kontakt

Dr. Tim JulianTel. +41 58 765 5632E-Mail senden
Verbreitung von Viren an der Schnittstelle von Haut und Flüssigkeit
Wachstumskinetik und Gentransfer in enterischen und anderen aus der Umwelt isolierten E.coli im Haushalt
Mikrobielle Stabilität in rückgewonnenem und behandeltem Grauwasser
Antimikrobielle Resistenzen haben sich im Verlauf des letzten Jahrhunderts weltweit zur einer der grössten drohenden Gefahren für die menschliche Gesundheit entwickelt