VSA-Plattform «Verfahrenstechnik Mikroverunreinigungen»

Die Plattform «Verfahrenstechnik Mikroverunreinigungen» ist eine Kooperation zwischen dem Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA), dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) und der Eawag. Sie ist organisatorisch dem Kompetenzzentrum Abwasserreinigung innerhalb des VSA angegliedert und an der Eawag in Dübendorf in der Abteilung Verfahrenstechnik integriert.

Die Plattform wurde 2012 gegründet und hat sich als zentrale und unabhängige Anlaufstelle für technische Fragen zur Elimination von Spurenstoffen auf Kläranlagen etabliert. Zudem beschäftigt sie sich mit dem Aufbau von Fachwissen, dem Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis sowie dem Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Akteuren.