News

Neuer FIBER Co-Leiter Sébastien Nusslé.

FIBER bekommt Verstärkung

4. August 2017,

Ab August 2017 wird FIBER, die Fischereiberatungsstelle in Kastanienbaum, wieder im Zweierteam geführt. Die aktuelle Leiterin Corinne Schmid freut sich auf die Zusammenarbeit mit Sébastien Nusslé. Gemeinsam werden sie eine Co-Leitung bilden. 

Sébastien Nusslé hat in Lausanne Biologie studiert und während seiner Doktorarbeit rund um das Wachstum der Felchen die Ausbildung zum höheren Lehramt absolviert. Nachdem er an der Universität Bern als Postdoktorand im Bereich Naturschutz tätig war, befasste er sich ab 2013 an der Universität Berkeley in Kalifornien mit dem Schutz von Gewässern. Dies vor allem im Zusammenhang mit dem Klimawandel, der von der Fischerei herbeigeführten Evolution und der Relevanz von kleinen Gewässern. Anfang Juli 2017 kehrte Sébastien Nusslé mit seiner Familie zurück in die Schweiz.

Corinne Schmid und Sébastien Nusslé ergänzen sich fachlich und sprachlich. Corinne wird sich vorwiegend auf die deutschsprachige Schweiz konzentrieren, während Sébastien die französischsprachige Region betreuen wird. Die Fischereiberatung FIBER  wird von der Eawag und dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) finanziert. Die strategische Führung unterliegt Vertretern der beiden Institutionen sowie Vertretern des Schweizerischen Fischereiverbands, der Vereinigung der Schweizerischen Fischereiaufsehern sowie der Jagd- und Fischereiverwalterkonferenz und verbindet Verbände aus der Praxis, Verwaltungen und Forschung mit dem Ziel, nachhaltige Angelfischerei und Gewässerschutz aktiv zu fördern. 

Erstellt von Deborah Kunz