Mitarbeitende

Nathalie Hubaux

Nathalie Hubaux

Abteilung Verfahrenstechnik

{{ element.title }}

Projekte

Nachhaltiges urbanes Wasser- und Abwassermanagement angewandt und umgesetzt im modularen NEST-Gebäude.
Mikrobielle Stabilität in rückgewonnenem und behandeltem Grauwasser
Im Rahmen des Forschungsprojekts «VUNA» entwickelten Forschende das neue VUNA-Recyclingverfahren, mit dem wertvolle Nährstoffe aus Urin gewonnen und als Dünger genutzt werden können. Aus dem Projekt entstanden ist der Flüssigdünger Aurin.

{{ element.title }}

Curriculum Vitae

{{ entry.date || 'empty' }}

{{ element.title }}

Ausgewählte Publikationen

Vannecke, T. P. W.; Wells, G.; Hubaux, N.; Morgenroth, E.; Volcke, E. I. P. (2015) Considering microbial and aggregate heterogeneity in biofilm reactor models: how far do we need to go?, Water Science and Technology, 72(10), 1692-1699, doi:10.2166/wst.2015.389, Institutional Repository
Hubaux, N.; Wells, G.; Morgenroth, E. (2015) Impact of coexistence of flocs and biofilm on performance of combined nitritation-anammox granular sludge reactors, Water Research, 68, 127-139, doi:10.1016/j.watres.2014.09.036, Institutional Repository
Hubaux, N. (2006) An investigation of calcium phosphate for drinking water defluoridation, 70 p, Institutional Repository

{{ element.title }}

{{ element.title }}

Adresse

E-Mail: nathalie.hubaux@eawag.ch
Telefon: +41 58 765 6414
Fax: +41 58 765 5802
Adresse: Eawag
Überlandstrasse 133
8600 Dübendorf
Büro: BU B06

{{ element.title }}

{{ element.title }}

{{ element.title }}

{{ element.title }}

Forschungsschwerpunkte

  • Abwasser als Wasser-, Nährstoff- und Energie-Quelle
  • Neuartige Abwassersysteme

{{ element.title }}