Abteilung Siedlungswasserwirtschaft

Siedlungswasserwirtschaft

Die Siedlungswasserwirtschaft als System verstehen und in eine nachhaltige Zukunft zu führen charakterisiert die Forschung unserer Abteilung. Neben den traditionellen Fragestellungen zur Siedlungshygiene und zum Gewässerschutz stehen die nachhaltige Nutzung und Bewirtschaftung der Ressourcen im Vordergrund.

Erfahren Sie mehr

Urbanhydrologisches Feldlabor

Das Feldlabor ist eine mittelfristig angelegte Initiative der ETH/Eawag, um ein wasserwirtschaftliches Messnetz in und um die Gemeinde Fehraltorf zu etablieren.   Weiterlesen

News

Händewaschstation, die das Grauwasser aufbereitet und wiederverwendet. (Eawag, Michel Riechmann)
23. Februar 2021 –

Ein neues Faktenblatt zeigt die mit Grauwasser verknüpften Chancen und Herausforderungen.

Ein neues Faktenblatt zeigt die mit Grauwasser verknüpften Chancen und Herausforderungen.

Weiterlesen
Sarah M. Springman, Rektorin der ETH Zürich, überreicht Matthew Moy de Vitry den Otto-Jaag-Gewässerschutzpreis. (Bild: ETH Zürich / Giulia Marthaler)
7. Dezember 2020 –

Matthew Moy de Vitry gewinnt für seine Dissertation «Public Surveillance and the Future of Urban Pluvial Flood Modelling» den Otto-Jaag-Gewässerschutzpreis der ETH Zürich.

Matthew Moy de Vitry gewinnt für seine Dissertation «Public Surveillance and the Future of Urban Pluvial Flood Modelling» den Otto-Jaag-Gewässerschutzpreis der ETH Zürich.

Weiterlesen

Publikationen

Larsen, T. A. (2020) Urine source separation for global nutrient management, In: O’Bannon, D. J. (Eds.), Women in water quality. Investigations by prominent female engineers, 99-111, doi:10.1007/978-3-030-17819-2_6, Institutional Repository
Moy de Vitry, M.; Leitão, J. P. (2020) The potential of proxy water level measurements for calibrating urban pluvial flood models, Water Research, 175, 115669 (14 pp.), doi:10.1016/j.watres.2020.115669, Institutional Repository
Hadengue, B.; Scheidegger, A.; Morgenroth, E.; Larsen, T. A. (2020) Modeling the water-energy nexus in households, Energy and Buildings, 225, 110262 (10 pp.), doi:10.1016/j.enbuild.2020.110262, Institutional Repository
Spuhler, D.; Germann, V.; Kassa, K.; Abebe Ketema, A.; Manandhar Sherpa, A.; Gyalzen Sherpa, M.; Maurer, M.; Lüthi, C.; Langergraber, G. (2020) Developing sanitation planning options: a tool for systematic consideration of novel technologies and systems, Journal of Environmental Management, 271, 111004 (21 pp.), doi:10.1016/j.jenvman.2020.111004, Institutional Repository
Zur Bibliothek

Forschungsprojekte

In dem inter- und transdisziplinären strategischen Forschungsprogramm werden nicht-netzwerk basierte Wasser- und Abwassersysteme entwickelt.
Kanalnetzbewirtschaftung für besseren Gewässerschutz
Anwendung der abwasserbasierten Epidemiologie zur Erkennung von SARS-CoV-2
In-Sewer LPWAN - A new LoRa-based synchronous mesh network to help monitoring in-sewer processes
Entwicklung von Rohrleitungen mit integrierten Sensoren mit eigener Stromversorgung für eine intelligente Bewirtschaftung der Wasserverteilnetzen
Optimierung der Umweltvorteile von Gründächern durch systemorientierte Experimente und Modellierung
The ‘Transitions Pathways Generator’ (TPG) model aims at the systematic generation of transition pathways describing technical adaptations of the urban drainage infrastructure.