Abteilung Umweltchemie

Integriertes Management der Wasserqualität von Fliessgewässern - iWaQa

Änderungen von Umwelt- und sozio-ökonomische Bedingungen werden während der nächsten Jahrzehnte verschiedene Einflussgrössen der Wasserqualität stark beeinflussen. Es ist davon auszugehen, dass die Wasserqualität und der ökologische Zustand der Fliessgewässer sich stark verändern können. Um gezielt auf diese Veränderungen reagieren zu können, braucht es ein umfassendes Entscheidungsunterstützungsverfahren. Ziel des vorliegenden Projektes war es, einen Prototypen dafür zu entwickeln, ihn in zwei Testgebieten anzuwenden und dabei zu untersuchen, wie sich Wasserqualität und ökologischer Zustand in Zukunft ändern könnten.

Vier sozio-ökonomische Szenarien und 8 Handlungsalternativen wurden erarbeitet in zwei mittleren Einzugsgebieten des Mittellandes (Gürbe, Mönchaltorfer Aa) getestet. Die Modellergebnisse zeigen klar auf, dass der zukünftige Gewässerzustand mit Ausnahme der Wassertemperatur hauptsächlich durch die menschlichen Aktivitäten in den Einzugsgebieten bestimmt wird. Der Klimawandel übt nur einen begrenzten Einfluss aus.

Aus Managementsicht bedeuten die Ergebnisse, dass Massnahmen zur Behebung heutiger Defizite des ökologischen Zustands auch die meisten der erwartenden zukünftigen Probleme – zumindest beim Zeithorizont bis 2050 - vermindern werden. Kaum zu vermeiden ist jedoch die Zunahme der mittleren Wassertemperaturen.

Projektmitarbeiter

Dr. Ivana Logar Gruppenleiterin, Cluster: EnvEco Tel. +41 58 765 5504 E-Mail senden
Rosi Siber Tel. +41 58 765 5566 E-Mail senden

Publikationen

Honti, M.; Schuwirth, N.; Rieckermann, J.; Stamm, C. (2017) Can integrative catchment management mitigate future water quality issues caused by climate change and socio-economic development?, Hydrology and Earth System Sciences, 21(3), 1593-1609, doi:10.5194/hess-21-1593-2017, Institutional Repository
Honti, M.; Stamm, C.; Reichert, P. (2013) Integrated uncertainty assessment of discharge predictions with a statistical error model, Water Resources Research, 49(8), 4866-4884, doi:10.1002/wrcr.20374, Institutional Repository
Honti, M.; Scheidegger, A.; Stamm, C. (2014) The importance of hydrological uncertainty assessment methods in climate change impact studies, Hydrology and Earth System Sciences, 18(8), 3301-3317, doi:10.5194/hess-18-3301-2014, Institutional Repository
Reichert, P.; Langhans, S. D.; Lienert, J.; Schuwirth, N. (2015) The conceptual foundation of environmental decision support, Journal of Environmental Management, 154, 316-332, doi:10.1016/j.jenvman.2015.01.053, Institutional Repository
Reichert, P.; Schuwirth, N.; Langhans, S. D. (2011) MCWM – Ein Konzept für multikriterielle Entscheidungsunterstützung im Wassermanagement, Wasser, Energie, Luft, 103(2), 139-148, Institutional Repository
Reichert, P.; Schuwirth, N.; Langhans, S. (2013) Constructing, evaluating and visualizing value and utility functions for decision support, Environmental Modelling and Software, 46, 283-291, doi:10.1016/j.envsoft.2013.01.017, Institutional Repository
Robinson, C. T.; Schuwirth, N.; Baumgartner, S.; Stamm, C. (2014) Spatial relationships between land-use, habitat, water quality and lotic macroinvertebrates in two Swiss catchments, Aquatic Sciences, 76(3), 375-392, doi:10.1007/s00027-014-0341-z, Institutional Repository
Schuwirth, N.; Reichert, P. (2012) Das Vorkommen von Lebewesen vorhersagen, Eawag News [dtsch. Ausg.], 72, 14-17, Institutional Repository
Schuwirth, N.; Kattwinkel, M.; Stamm, C. (2015) How stressor specific are trait-based ecological indices for ecosystem management?, Science of the Total Environment, 505, 565-572, doi:10.1016/j.scitotenv.2014.10.029, Institutional Repository
Schuwirth, N.; Reichert, P. (2013) Bridging the gap between theoretical ecology and real ecosystems: modeling invertebrate community composition in streams, Ecology, 94(2), 368-379, doi:10.1890/12-0591.1, Institutional Repository