Energie

Umweltverträgliche Energiewende

Die Schweiz hat den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen. Die Energiestrategie 2050 des Bundes sieht vor, die Wasserkraft auszubauen und weitere erneuerbare Energien vermehrt zu nutzen. Die Eawag erforscht die Auswirkungen der Energiewende auf die Gewässer und Gesellschaft und entwickelt Verfahren, um Energie aus verschiedenen Quellen effizienter zu nutzen.

News

Ladevorgang fehlgeschlagen

15. August 2018

Die Eawag hat untersucht, wie sich verschiedene Szenarien der Pumpspeicherung auf Temperatur und Wasserqualität der einbezogenen Seen auswirken. Im Fall des Sihlsees, der als Reservoir dient für das Etzelwerk der SBB, hat sich die Frage, in welcher Tiefe Wasser entnommen wird, als zentral herausgestellt. Die Studie hat zudem deutlich gemacht, dass es für die Beurteilung der Umweltauswirkungen relevant sein kann, von welchem Referenzzustand man ausgeht: Während bei einem natürlichen See das Oberflächenwasser abfliesst, wird bei Stauseen Wasser aus tieferen Zonen abgeleitet. Ökologische und landschaftsästhetische Auswirkungen des Pumpspeicherbetriebs in der Uferzone wurden in dieser Arbeit nicht näher untersucht. Weiterlesen

17. Juli 2018

Schwarze Plastikbälle, die auf Stauseen und offenen Reservoirs im Süden die Verdunstungsverluste reduzieren, sind nicht ganz so effizient wie bisher angenommen. Bereits für ihre Herstellung werden beträchtliche Mengen an Wasser verbraucht.  Weiterlesen

5. Juli 2018

Kleine Wasserkraftwerke werden oft in alpinen Fliessgewässern gebaut und beeinträchtigen dort sensible Ökosysteme. Wie sich die einzelnen Kraftwerke allerdings genau auswirken und wie die Auswirkungen mehrerer Kraftwerke im selben Flusssystem zusammenspielen – darüber ist nur wenig bekannt. Forschende der Eawag haben das verfügbare Wissen in einer Literaturstudie zusammengetragen.  Weiterlesen

Veranstaltungen

Wissenschaftliche Publikationen

Kammermann, L. (2018) Factors driving the promotion of hydroelectricity: a qualitative comparative analysis, Review of Policy Research, 35(2), 213-237, doi:10.1111/ropr.12274, Institutional Repository
Sollberger, S.; Wehrli, B.; Schubert, C. J.; DelSontro, T.; Eugster, W. (2017) Minor methane emissions from an Alpine hydropower reservoir based on monitoring of diel and seasonal variability, Environmental Sciences: Processes and Impacts, 10(19), 1278-1291, doi:10.1039/C7EM00232G, Institutional Repository
Bruder, A.; Tonolla, D.; Schweizer, S. P.; Vollenweider, S.; Langhans, S. D.; Wüest, A. (2016) A conceptual framework for hydropeaking mitigation, Science of the Total Environment, 568, 1204-1212, doi:10.1016/j.scitotenv.2016.05.032, Institutional Repository
Mattmann, M.; Logar, I.; Brouwer, R. (2016) Wind power externalities: a meta-analysis, Ecological Economics, 127, 23-36, doi:10.1016/j.ecolecon.2016.04.005, Institutional Repository
Ding, A.; Liang, H.; Li, G.; Derlon, N.; Szivak, I.; Morgenroth, E.; Pronk, W. (2016) Impact of aeration shear stress on permeate flux and fouling layer properties in a low pressure membrane bioreactor for the treatment of grey water, Journal of Membrane Science, 510, 382-390, doi:10.1016/j.memsci.2016.03.025, Institutional Repository
Zur Bibliothek

Strategischer Fokusbereich «Energie»

Im Rahmen des strategischen Fokusbereichs «Energie» des ETH-Bereichs erforscht die Eawag die Auswirkungen der Energieproduktion auf die Umwelt, die Akzeptanz erneuerbarer Energien, das Potenzial für Energieeinsparungen und die Energieproduktion aus Abwasser. Weiter zur vollständigen Projektübersicht.

Ausgewählte Forschungsprojekte

Fliessgewässer gehören zu den artenreichsten Ökosystemen weltweit. Gleichzeitig sind sie stark unter Druck, z.B. durch Verbauung oder Nutzung der Wasserkraft.
Nachhaltiges urbanes Wasser- und Abwassermanagement angewandt und umgesetzt im modularen NEST-Gebäude.
Dieses Projekt untersucht die Präferenzen der Schweizer Bevölkerung für die positiven und negativen Auswirkungen eines Ausbaus der Wasserkraft.

Expertinnen und Experten

Marc Böhler
  • Abwasserreinigung
  • Mikroverunreinigungen
  • Ozonung
Dr. Adriano Joss
  • Abwasser
  • Mikroverunreinigungen
  • Ozonung
Prof. Dr. Rolf Kipfer
  • Edelgase
  • Isotope
Prof. Dr. Bernhard Truffer
  • Abwasser
  • Dezentrale Technologien
  • Transdisziplinäre Forschung
  • Wasserkraft
Prof. Dr. Alfred Johny Wüest
  • Aquatische Ökologie
  • Wasserqualität
  • Stoffhaushalt und Gewässerschutz in Seen