News

Aurin - der Dünger aus Urin (Foto: Peter Penicka, Eawag)

Dünger aus Urin bringt alle Pflanzen zum Wachsen

28. Juni 2018,

Aurin ist ab sofort vom Bundesamt für Landwirtschaft zum Düngen aller Pflanzenarten zugelassen. Für den im Rahmen des Eawag-Forschungsprojekts «VUNA» entstandenen Dünger werden wertvolle Nährstoffe menschlichen Urins zu hochwertigem Flüssigdünger verarbeitet. Der gleichnamige Eawag Spin-off Vuna treibt das Urinrecyclingmodell weiter voran.

Der Aurin Recycling-Dünger enthält alle Nährstoffe, die Pflanzen zum Wachsen brauchen. Eine Kombination aus biologischer Stabilisierung (Nitrifikation), Aktivkohleadsorption und Verdampfung stellt sicher, dass der Dünger hygienisch einwandfrei und sicher anwendbar ist. So wird aus einem Abfallprodukt wertvolle Nährstoffe gewonnen, die ansonsten konventionell mit hohem Energieaufwand hergestellt werden müssen. Neben der Pilotanlage im Hauptgebäude der Eawag in Dübendorf hat das Spin-off Vuna nun das «Vuna-Mobil» ins Leben gerufen: Eine Anlage installiert auf einem Anhänger sorgt dafür, dass mobil und vor Ort – zum Beispiel an einem Openair – Dünger aus Urin hergestellt werden kann.

Konzeptskizze des Vuna-Mobils
(Vuna GmbH)

Erstellt von Stephanie Engeli