News

Philipp Dermond führt eine Muskel- und Schuppenprobe durch & implantiert einen Chip in der Bauchhöhle der anästhesierten Seeforelle. Damit können die Forschenden verfolgen, ob die Fische vom Bach in den See abwandern oder im Bach bleiben (Foto: FIBER)

Neues Leitungsteam bei der Fischereiberatung

20. November 2018,

Bei der Fischereiberatungsstelle (FIBER) in Kastanienbaum gibt es ein neues Gesicht: Philip Dermond ersetzt Sébastien Nusslé und übernimmt damit die Co-Leitung neben Corinne Schmid. Philip Dermond wechselte im Oktober von der Eawag-Forschungsabteilung Fischökologie und Evolution zu FIBER.

Philip Dermond hat an der Universität Zürich Biologie studiert, 2015 startete er an der Eawag in der Abteilung Fischökologie und Evolution mit seiner Doktorarbeit zum Wanderverhalten der Forellen rund um den Vierwaldstättersee. Bis zu seiner Promovierung wird er in der Fischereiberatung in einem Teilzeitpensum von 50 Prozent arbeiten.

Dermond, der in seiner Freizeit leidenschaftlicher Angler ist, hat sich im Bereich Verhaltensökologie und Fischwanderung sowie -migration spezialisiert. Er ergänzt Corinne Schmid, die seit 2016 zum Leitungsteam der Fischereiberatung gehört.

Die Fischereiberatung FIBER wird von der Eawag und dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) finanziert. Die strategische Führung unterliegt Vertretern der beiden Institutionen sowie Vertretern des Schweizerischen Fischereiverbands, der Vereinigung der Schweizerischen Fischereiaufsehern sowie der Jagd- und Fischereiverwalterkonferenz und verbindet Verbände aus der Praxis, Verwaltungen und Forschung mit dem Ziel, nachhaltige Angelfischerei und Gewässerschutz aktiv zu fördern. 

Erstellt von Stephanie Engeli