Mitarbeitende

Bernhard Wehrli

Prof. Dr. Bernhard Wehrli

Abteilung Oberflächengewässer

Über mich

Forschungsinteressen

Unsere Zivilisation verändert die globalen und lokalen Stoffkreisläufe, ohne alle Auswirkungen für Mensch und Umwelt zu kennen. Welche Prozesse steuern das Recycling von Nährstoffen, die Elimination von Schadstoffen und die Emission von Treibhausgasen aus Seen und Flüssen? Wie reagieren aquatische Ökosysteme auf den Bau von Staudämmen?  Wir kombinieren chemische Sensoren, Tracer Methoden, molekular-biologische Verfahren und numerische Modelle, um quantitative Antworten zu finden.

Um Wasserressourcen nachhaltig zu bewirtschaften, brauchen wir wissenschaftliche Fakten. Die interdisziplinären Teams in unserer Abteilung arbeiten daran.

[[ element.title ]]

Projekte

Flüsse führen häufig grösse Mengen Stickstoff aus landwirtschaftlichen Quellen mit sich. Feuchtgebiete können helfen Stickstoffeinträge in Küstengewässer abzumildern.

Stickstofffilter Donaudelta

Wir untersuchen die Wasserqualität von Flüssen in den Anden im Zusammenhang mit Wasserkraftprojekten.
Wir untersuchen die Rolle von Stickstoff für das Funktionieren des Ökosystems im Tanganjikasee

[[ element.title ]]

Curriculum Vitae

[[ entry.date || 'empty' ]]

[[ element.title ]]

Publikationen

[[item.title]]
Callbeck, C. M.; Ehrenfels, B.; Baumann, K. B. L.; Wehrli, B.; Schubert, C. J. (2021) Anoxic chlorophyll maximum enhances local organic matter remineralization and nitrogen loss in Lake Tanganyika, Nature Communications, 12, 830 (11 pp.), doi:10.1038/s41467-021-21115-5, Institutional Repository
Kleinschroth, F.; Winton, R. S.; Calamita, E.; Niggemann, F.; Botter, M.; Wehrli, B.; Ghazoul, J. (2021) Living with floating vegetation invasions, Ambio, 50, 125-137, doi:10.1007/s13280-020-01360-6, Institutional Repository
Mayr, M. J.; Zimmermann, M.; Dey, J.; Wehrli, B.; Bürgmann, H. (2020) Lake mixing regime selects apparent methane oxidation kinetics of the methanotroph assemblage, Biogeosciences, 17(16), 4247-4259, doi:10.5194/bg-17-4247-2020, Institutional Repository
Guggenheim, C.; Brand, A.; Bürgmann, H.; Sigg, L.; Wehrli, B. (2019) Aerobic methane oxidation under copper scarcity in a stratified lake, Scientific Reports, 9, 4817 (11 pp.), doi:10.1038/s41598-019-40642-2, Institutional Repository
Athavale, R.; Pankratova, N.; Dinkel, C.; Bakker, E.; Wehrli, B.; Brand, A. (2018) Fast potentiometric CO2 sensor for high-resolution in situ measurements in fresh water systems, Environmental Science and Technology, 52(19), 11259-11266, doi:10.1021/acs.est.8b02969, Institutional Repository

[[ element.title ]]

[[ element.title ]]

Adresse

E-Mail: bernhard.wehrli@eawag.ch
Telefon: +41 58 765 2117
Fax: +41 58 765 2168
Adresse: Eawag
Seestrasse 79
6047 Kastanienbaum
Büro: CA B11

[[ element.title ]]

[[ element.title ]]

Experte für

Flussrevitalisierung, Hydrogeologie, Oberflächengewässer, Sedimente

[[ element.title ]]

[[ element.title ]]

Forschungsschwerpunkte

  • Biogeochemische Prozesse
  • Sensor Systeme
  • Gefährdung der Wasserqualität
  • Effektiver Gewässerschutz

[[ element.title ]]