Home - Eawag

Versuche unter natürlichen Bedingungen

Auf dem Gelände der Eawag Dübendorf ist eine Anlage mit Teichen für Freilandversuche entstanden, die in Europa einzigartig ist. Mehr erfahren Sie im Video.

News

Ladevorgang fehlgeschlagen

Sowohl Bergspitzen wie auch Täler sind voneinander isoliert, während mittlere Höhenlagen (gelb-rot) viel stärker untereinander verbunden sind. Diese höhere Konnektivität führt zu einem höheren Artenreichtum in mittleren Lagen. Bild: E. Bertuzzo
2. Februar 2016

Wird das Klima wärmer, verschiebt sich der Lebensraum von Tier- und Pflanzenarten im Gebirge voraussichtlich in höhere und damit kältere Lagen. Die Biodiversität wird aber nicht nur von der Temperatur entscheidend beeinflusst. Weiterlesen

Abb. 1: Ein See und viel Wald prägen das Vallée de Joux im waadtländischen Jura heute. (Foto: Günter Fischer/Chromorange)
28. Januar 2016

Die Sedimente eines Sees sind Fenster in die Vergangenheit. Aus den Schichten, die sich im Lauf der Zeit abgelagert haben, lassen sich wertvolle Informationen über die jeweiligen Umweltbedingungen einer Region gewinnen. Weiterlesen

Joan S. Davis
21. Januar 2016

Am 10. Januar 2016 ist Joan S. Davis im Alter von 78 Jahren unerwartet verstorben. Die Biochemikerin forschte und lehrte fast 30 Jahre über Fliessgewässer an der Eawag/ETH. Weiterlesen