Abteilung Oberflächengewässer

News-Plattform



Wasserqualität - trügerische Idylle

23. Mai 2017
Tief eingetaucht in die Schweizer Fliessgewässer ist „Der Beobachter“ in seiner aktuellen Ausgabe. Der umfassende Artikel stellt die starken Beeinträchtigungen unserer Flüsse und Bäche vor – mit einem Schwerpunkt auf Verschmutzung und Verbauung. Doch auch die grossen Anstrengungen zur Aufwertung kommen zur Sprache, etwa die geplante Revitalisierung von 4‘000 Fluss-Kilometern in den kommenden 80 Jahren. Im Interview gibt SURFerin Christine Weber von der Forschungsgruppe Flussrevitalisierung Auskunft zur ökologischen Bedeutung dieser Mehrgenerationen-Aufgabe. Die Gruppe unterstützt die Umsetzung mit angewandten Forschungsprojekten, z.B. zur Wirkungskontrolle bei Revitalisierungen

Kontakt

Wissensaustausch rund um Sensoren fördern

17. März 2017
Die Arbeitsgruppe "sensors@eawag" hat ihren zweiten Wissensaustausch-Workshop rund um Sensoren, Logger, drahtlose Kommunikationstechnologien und Elektronik durchgeführt. Ziel war es, Informationen zwischen den Departementen auszutauschen und eine offene Diskussion zu aktuellen, neuen oder zukünftigen Anwendungen zu ermöglichen. 20 interessierte Forschende und Techniker nahmen am von Bernhard Wehrli  initiierten Treffen teil, das zum ersten Mal in Kastanienbaum stattfand. Weiterlesen

Kontakt

Christian DinkelTel. +41 58 765 2151E-Mail senden

Thermische Nutzung der Schweizer Gewässer ist sinnvoll

16. März 2017
Die Schweizer Gewässer enthalten riesige Mengen an Wärmeenergie, die zum Heizen oder Kühlen genutzt werden könnten. Basierend auf zahlreichen Studien haben Wissenschaftler der Eawag die ökologischen Auswirkungen einer solchen Nutzung abgeschätzt. Weiterlesen

Kontakt

Adrien GaudardWissenschaftlicher MitarbeiterTel. +41 58 765 5049E-Mail senden

Wenn dem Meeresboden der Atem stockt

10. Februar 2017
Periodische Schwankungen im Sauerstoffgehalt des Bodenwassers können den Kohlenstoffspeicher im Meeresboden und seine Bewohner auf Jahrzehnte verändern. Das zeigt eine Untersuchung im Schwarzen Meer, die heute in der Fachzeitschrift Science Advances erscheint. Die Ergebnisse sind besonders bedeutsam, da Sauerstoff in immer grösseren Bereichen der Meere Mangelware ist. Weiterlesen

Kontakt

Kirsten Oswald mit ETH-Medaille ausgezeichnet

21. Januar 2017
Kirsten Oswald erhielt eine ETH-Medaille für ihre hervorragende Doktorarbeit. Die Medaille wurde an der Promotionsfeier vom 20. Januar 2017 übergeben.  Weiterlesen

Kontakt

Kirsten OswaldTel. +41 58 765 2143E-Mail senden