Eawag
Überlandstrasse 133
Postfach 611
8600 Dübendorf
Schweiz

Tel. +41 (0)58 765 55 11
Fax +41 (0)58 765 50 28
info@eawag.ch
Linkedin
Eawag - Aquatic Research
  Home Kontakt Suche DE | EN | FR
 
Evolutionäre Ökologie
Was hat Umweltmanagement mit Evolutionärer Ökologie zu tun?
 

Evolutionäre Ökologie

Reicht eine Schonzeit um gefährdete Populationen nachhaltig zu schützen? Welche Auswirkung hat die selektive Entnahme der grössten Tiere einer Population? Warum sind grossangelegte Medikamentenabgabe-Programme zur Ausrottung von Krankheiten nicht immer erfolgreich? Das Wissen um evolutionäre Prozesse ist eine wichtige Entscheidungshilfe im Umweltmanagement.  >> weiterlesen

Willkommen

Willkommen

Die Eawag gehört zu den weltweit führenden Instituten auf dem Gebiet der Wasser- und Gewässerforschung. Ihre Forschung orientiert sich an den Bedürfnissen der Gesellschaft und ist Grundlage von innovativen Konzepten und Technologien im Wasserbereich. Durch die enge Vernetzung mit Fachleuten aus Industrie, Verwaltung und Verbänden nimmt die Eawag eine wichtige Brückenfunktion zwischen Theorie und Praxis ein.

14. April 2014  

Radioaktivität in Sedimenten des Bielersees – Eawag Ergebnisse publiziert
Im Sommer 2013 entnahmen die Eawag und das Schweizerische Institut für ABC-Schutz (LABOR SPIEZ) Sedimentkerne aus dem Bielersee und untersuchten die einzelnen Sedimentschichten auf Radioaktivität. Diese Studie bestätigt die Existenz einer Cs-137-Spitze (Peak), die den veröffentlichten Abgaben von 1999 aus dem KKW Mühleberg zugeordnet werden kann. Für die Gesundheit der Bevölkerung stellt das Cs-137 in den Bielersee-Sedimenten laut Bundesamt für Gesundheit BAG keine Gefährdung dar. Der vollständige Bericht zur Studie über Radioaktivität in Sedimenten des Bielersees steht auf der BAG Website zur Verfügung.

     
8. April 2014   Fest für alle zum Abschluss der Chriesbachrevitalisierung
Am Samstag, 17. Mai 2014, findet auf dem Eawag-Areal in Dübendorf entlang des revitalisierten Chriesbachs ein öffentliches Fest statt. Von 11-17 Uhr ist jedermann eingeladen, den «neuen» Bach aus der Nähe zu begutachten. An zahlreichen Stationen geben Eawag-Forschende und Mitarbeitende des Kantons Einblicke in ihre Forschung, in den Bach und dessen Umgestaltung. [...]
     
4. April 2014   Der Kläranlagen-Ausbau läuft
100 von über 700 Schweizer Kläranlagen können nach dem Ja der eidgenössischen Räte für die Elimination von Mikroverunreinigungen aufgerüstet werden. Die Eawag steckt im Grossprojekt mittendrin. Zusammen mit der ARA Dübendorf leistet sie Pionierarbeit und zusammen mit dem VSA stellt sie den kontinuierlichen Informationsaustausch sicher. [...]


Weitere Mitteilungen

25. April 2014
08:30 Uhr
ETH Zentrum, Universitätsstrasse 16
 
28. April 2014
11:00 Uhr
Eawag Kastanienbaum
 
30. April 2014
14:00 Uhr
Eawag Kastanienbaum