Eawag
Überlandstrasse 133
Postfach 611
8600 Dübendorf
Schweiz

Tel. +41 (0)58 765 55 11
Fax +41 (0)58 765 50 28
info@eawag.ch
Linkedin
Eawag - Aquatic Research
  Home Kontakt Suche DE | EN | FR
Aktuell

Aktuell

Öffentliche Führung
Dienstag, 9. Dezember 2014


Führung durch das
Forum Chriesbach

 
Evolutionäre Ökologie
Was hat Umweltmanagement mit Evolutionärer Ökologie zu tun?
 

Evolutionäre Ökologie

Reicht eine Schonzeit um gefährdete Populationen nachhaltig zu schützen? Welche Auswirkung hat die selektive Entnahme der grössten Tiere einer Population? Warum sind grossangelegte Medikamentenabgabe-Programme zur Ausrottung von Krankheiten nicht immer erfolgreich? Das Wissen um evolutionäre Prozesse ist eine wichtige Entscheidungshilfe im Umweltmanagement.  >> weiterlesen

Willkommen

Willkommen

Die Eawag gehört zu den weltweit führenden Instituten auf dem Gebiet der Wasser- und Gewässerforschung. Ihre Forschung orientiert sich an den Bedürfnissen der Gesellschaft und ist Grundlage von innovativen Konzepten und Technologien im Wasserbereich. Durch die enge Vernetzung mit Fachleuten aus Industrie, Verwaltung und Verbänden nimmt die Eawag eine wichtige Brückenfunktion zwischen Theorie und Praxis ein.

24. November 2014   Otto-Jaag-Gewässerschutzpreis für Lisa Scholten
Lisa Scholten konnte am ETH-Tag 2014 den Otto-Jaag-Gewässerschutzpreis für ihre Dissertation von Prof. Dr. Lino Guzzella, Rektor ETHZ, entgegen nehmen. Dieser Preis zeichnet hervorragende Dissertationen und Masterarbeiten an der ETH Zürich auf dem Gebiet des Gewässerschutzes und der Gewässerkunde aus. In Ihrer Dissertation beschäftigte sich Lisa mit den zukünftigen Herausforderungen von Wasserversorgungen, und wie diese angegangen werden können. [...]
     
4. November 2014   Genügend Wasser in der Zukunft? Forschung sieht Lösungen für drohende Nutzungskonflikte
Die Schweizer Wasserwirtschaft ist nicht optimal für die bevorstehenden klimatischen und gesellschaftlichen Veränderungen gerüstet. Doch wenn die regionale Zusammenarbeit vermehrt gelingt, nachhaltige Lösungen bei Wasserkonflikten gefunden und Anstrengungen im Gewässerschutz weiter geführt werden, steht der Schweiz auch zukünftig genügend Wasser zur Verfügung. Zu diesem Schluss kommt das Nationale Forschungsprogramm «Nachhaltige Wassernutzung» (NFP 61). [...]
     
19. September 2014   Tove Larsen wird Mitglied der Eawag Direktion
Der ETH Rat hat am 18.9.2014 Dr. Tove Larsen zum Mitglied der Direktion der Ea wag ernannt. Sie tritt per 1. Oktober 2014 die Nachfolge des Ende September 2014 altershalber zurücktretenden Prof. Dr. Hansruedi Siegrist an. Tove Larsen ist promovierte Verfahrenstechnikerin und seit 1999 Senior-Wissenschafterin in der Abteilung Siedlungswasserwirtschaft der Eawag. Als Direktionsmitglied vertritt sie den Forschungsbereich Umwelt-Ingenieurwissenschaft und unterstützt damit das Bestreben der Eawag, innovative Technologien praxisnah umzusetzen. Tove Larsen hat an der Eawag bereits mehrere grosse Forschungsprojekte im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft sehr erfolgreich geleitet. Während ihrer bisherigen Tätigkeit war sie zudem während acht Jahren Lehrbeauftragte der ETH Zürich für Umweltingenieurwesen und ein Jahr lang Gastprofessorin an der Technischen Universität Dänemark (DTU).
Medienmitteilung des ETH Rats


Weitere Mitteilungen