Abteilung Wasserressourcen und Trinkwasser

Wasserressourcen & Trinkwasser

Wir untersuchen die massgeblichen physikalischen und chemischen Prozesse in Grund-, Oberflächen- und Trinkwasser. Unsere Grundlagenforschung und angewandte Studien zu Wasserressourcen, ‑verschmutzung sowie ‑aufbereitung tragen wesentlich zur nachhaltigen Wassernutzung im nationalen und internationalen Kontext bei.

Erfahren Sie mehr

News

Ladevorgang fehlgeschlagen

12. Juli 2016

Das neue Labor- und Versuchsgebäude «Aquatikum» auf dem Gelände des Wasserforschungsinstituts Eawag in Dübendorf ist schweizweit die erste Laborbaute, welche das Minergie P-Eco-Zertifikat erhalten hat. Diese Auszeichnung honoriert nicht nur einen besonders nachhaltigen Umgang mit Energie, sondern auch die Sorgfalt bei der Wahl von umwelt- und gesundheitsgerechten Materialien und Verfahren beim Bau. Weiterlesen

Publikationen

Nothstein,A.K.; Eiche,E.; Riemann,M.; Nick,P.; Winkel,L.H.E.; Göttlicher,J.; Steininger,R.; Brendel,R.; von Brasch,M.; Konrad,G.; Neumann,T. (2016) Tracking Se Assimilation and Speciation through the Rice Plant – Nutrient Competition, Toxicity and Distribution, PLoS One, 11(4), e0152081 (15 pp), doi:10.1371/journal.pone.0152081, Institutional Repository
Lee,Yunho; von Gunten,U. (2016) Advances in predicting organic contaminant abatement during ozonation of municipal wastewater effluent: reaction kinetics, transformation products, and changes of biological effects, Environmental Science: Water Resource & Technology, 2, 421-442, doi:10.1039/c6ew00025h, Institutional Repository
Chittoor Viswanathan,V.; Jiang,Yongiun; Berg,M.; Hunkeler,D.; Schirmer,M. (2016) An integrated spatial snap-shot monitoring method for identifying seasonal changes and spatial changes in surface water quality, Journal of Hydrology, 539, 567-576, doi:10.1016/j.jhydrol.2016.05.017, Institutional Repository
Zur Bibliothek

Forschungsprojekte

The project investigates what measures are most effective in influencing a river corridor so that river restoration and groundwater flow systems can help to mitigate the effects of floods and droughts.
Die „Groundwater Assessment Platform“ (GAP) ermöglicht den einfachen Austausch von Daten und Informationen über geogene Inhaltsstoffe wie Arsen und Fluorid, die zu Verunreinigungen des Trinkwassers führen können