News

Martin Ackermann zum EPFL-Professor ernannt

22. September 2022,

Prof. Martin Ackermann, designierter Direktor der Eawag und ordentlicher Professor an der ETH Zürich, wird zum ordentlichen Professor für Ökologie Mikrobieller Systeme an der Fakultät für Bau, Architektur und Umwelt an der EPFL ernannt.

Martin Ackermann (*1971) forscht zu grundlegenden Fragen der Biologie und Ökologie von Bakterien in der Umwelt. Neben seiner Professur an der ETH Zürich leitete Martin Ackermann zehn Jahre lang am Wasserforschungsinstitut Eawag eine Forschungsabteilung mit rund 50 Mitarbeitenden, die führend ist in lösungsorientierter Forschung in aquatischer Mikrobiologie. Weiter war er von April bis Juli 2020 Vize-Präsident und von August 2020 bis August 2021 Präsident der Swiss National COVID-19 Science Task Force.

Der Bundesrat hat Martin Ackermann zum neuen Direktor der Eawag ernannt als Nachfolger von Janet Hering. Er wird sein Amt am 1. Januar 2023 antreten. Mit dieser Funktion ist eine Professur an beiden Hochschulen verbunden.


Titelbild: Martin Ackermann wird zum ordentlichen Professor für Ökologie Mikrobieller Systeme an der EPFL ernannt. (Foto: Eawag)

Erstellt von Annette Ryser