Newsarchiv

22. Januar 2014

22. Januar 2014Das Sprichwort «Steter Tropfen höhlt den Stein» stimmt nur bedingt. Wesentlichen Anteil an der Bildung von Spalten und Höhlen im Kalk haben wahrscheinlich auch Mikroorganismen.

Weiterlesen
16. Januar 2014

16. Januar 2014Die Frage, wie schnell Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen neue Gebiete besiedeln können, beschäftigt nicht nur Ökologen – die Ausbreitung von standortfremden Arten kann auch ökonomische Konsequenzen nach sich ziehen, beispielsweise in der Landwirtschaft.

Weiterlesen
14. Januar 2014

14. Januar 2014Kathrin Fenner von der Abteilung Umweltchemie der Eawag wurde vom Europäischen Forschungsrat (ERC) mit einem Consolidator Grant ausgezeichnet.

Weiterlesen
8. Januar 2014

8. Januar 2014Dass Feuchtgebiete für einen Teil der weltweiten Methanemissionen verantwortlich sind, ist mittlerweile bekannt. Hingegen ist bisher kaum untersucht worden, wie aus Mooren und Sümpfen über biologische Prozesse auch Spurenelemente freigesetzt werden.

Weiterlesen
12. Dezember 2013

12. Dezember 2013Fischtreppen oder naturnahe Umgehungsgerinne ermöglichen Nasen, Barben und Co. Wasserkraftwerke zu passieren und flussaufwärts zu wandern. Flussabwärts funktionieren diese Einrichtungen leider nicht.

Weiterlesen
3. Dezember 2013

3. Dezember 2013Die Sauerstoffkonzentration in verschiedenen Grundwasserleitern des Schweizer Mittellandes hat während der letzten Jahrzehnte abgenommen.

Weiterlesen
5. November 2013

5. November 2013Das Ingenieurunternehmen Hunziker Betatech hat sich zum 50jährigen Bestehen ein ungewöhnliches Jubiläumsgeschenk ausgedacht: eine Studie zum Zustand der Wasser- und Abwasserleitungen in der Schweiz.

Weiterlesen
11. Oktober 2013

11. Oktober 2013Unter dem Titel «Gewässerschutz bei Regenwetter» brachte die dritte Ausgabe des Aqua-Urbanica-Kongresses mehr als 100 Fachleute aus dem deutschsprachigen Raum zusammen.

Weiterlesen
27. September 2013

27. September 2013Christoph Moschet wurde am 25.9.2013 für seine Publikation „Multi-Level Approach for the Integrated Assessment of Polar Organic Micropollutants in an International Lake Catchment: The Example of Lake Constance“ mit dem Paul-Crutzen-Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen
26. September 2013

26. September 2013 Während der letzten 2500 Jahre traten Überschwemmungen in den Alpen seltener in warmen als in kühlen Sommern auf. Dies geht aus einer vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) unterstützten Studie hervor, die von Forschenden der Eawag, der Universität Bern und der ETH Zürich durchgeführt wurde.

Weiterlesen