Newsarchiv

Ladevorgang fehlgeschlagen

Probenahmen auf dem Lago Cadagno im Schweizer Südkanton Tessin. (Foto: MPI, Jana Milucka)
3. März 2015

Seen, die in der Tiefe ohne Sauerstoff sind, stossen kaum Methan aus. Doch anders als bisher angenommen, sind offenbar nicht Archaeen oder ohne Sauerstoff lebende Bakterien für den Methanabbau zuständig. Eine neue Studie im Tessiner Lago Cadagno zeigt, dass dafür Proteobakterien verantwortlich sind, die Sauerstoff benötigen. Diesen beziehen sie von benachbarten Algen, die den Sauerstoff in der Photosynthese herstellen. Weiterlesen

Bundesrätin Doris Leuthard, Eawag Direktorin Janet Hering und die Schweizer Generalkonsulin in Kapstadt, Bernadette Hunkeler Brown (von links).
13. Februar 2015

Janet Hering war vier Tage mit einer kleinen Schweizer Delegation unter Bundesrätin Doris Leuthard in Südafrika unterwegs. Der Arbeitsbesuch stand im Zeichen von Energie- und Klimapolitik. Fünf Fragen an die Eawag-Direktorin nach Ihrer Rückkehr. Weiterlesen

6. Februar 2015

Grosse Ehre für Eawag Direktorin: Die US amerikanische „National Academy of Engineering (NAE)“ hat Prof. Janet Hering als Mitglied aufgenommen, wie NAE-Präsident Dan Mate jun. am Donnerstag 5. Februar 2015 mitgeteilt hat. Weiterlesen

Forschen für die Energiewende (Foto: Alma Derungs, BAFU)
15. Januar 2015

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) lanciert im Auftrag des Bundesrates zwei Nationale Forschungsprogramme (NFP 70 und 71) zur Erforschung naturwissenschaftlich-technischer und gesellschaftlich-ökonomischer Aspekte für die Umsetzung der Energiestrategie 2050. Weiterlesen

Einweihung des Kamprad-Lehrstuhls, © EPFL Dezember 2012 / Alain Herzog
12. Dezember 2014

Der ETH-Rat hat in seiner Sitzung vom 10./11. Dezember 2014 Johny Wüest zum Mitglied der Direktion der Eawag gewählt. Weiterlesen

11. Dezember 2014

Ein funktionierendes Umweltmanagement verlangt genaue Kenntnisse über die Verbreitung von Arten. Doch Artenspezialisten werden zunehmend rar und die Bestimmung gewisser Spezies bereitet selbst Experten Kopfzerbrechen. Weiterlesen

Lisa Scholten konnte am ETH-Tag 2014 den Otto-Jaag-Gewässerschutzpreis für ihre Dissertation von Prof. Dr. Lino Guzzella, Rektor ETHZ, nehmen. (Photo: ETH Zurich - Giulia Marthaler)
24. November 2014

Lisa Scholten konnte am ETH-Tag 2014 den Otto-Jaag-Gewässerschutzpreis für ihre Dissertation von Prof. Dr. Lino Guzzella, Rektor ETHZ, entgegen nehmen. Dieser Preis zeichnet hervorragende Dissertationen und Masterarbeiten an der ETH Zürich auf dem Gebiet des Gewässerschutzes und der Gewässerkunde aus. Weiterlesen

4. November 2014

Die Schweizer Wasserwirtschaft ist nicht optimal für die bevorstehenden klimatischen und gesellschaftlichen Veränderungen gerüstet. Doch wenn die regionale Zusammenarbeit vermehrt gelingt, nachhaltige Lösungen bei Wasserkonflikten gefunden und Anstrengungen im Gewässerschutz weiter geführt werden, steht der Schweiz auch zukünftig genügend Wasser zur Verfügung. Weiterlesen

19. September 2014

Der ETH Rat hat am 18. September 2014 Tove Larsen zum Mitglied der Direktion der Eawag ernannt. Sie tritt per 1. Oktober 2014 die Nachfolge des Ende September 2014 altershalber zurücktretenden Prof. Dr. Hansruedi Siegrist an. Weiterlesen

Hoch- und Niederwasser oder Aufweitungen von korrigierten Gerinnen beeinflussen die In- und Exfiltrationsprozesse zwischen Fluss- und Grundwasser.
9. September 2014

Sauberes und reichlich vorhandenes Trinkwasser ist eine der wertvollsten Ressourcen der Schweiz. 80% davon stammt aus Grundwasser, und dieses Grundwasser wiederum wird zu einem Drittel aus versickerndem Flusswasser gespeist. Weiterlesen