Archiv Detail

Karin Ingold ist neu Präsidentin von ProClim

27. Juni 2022,

Die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT ernennt Karin Ingold zur Präsidentin von ProClim. Mit dieser sowie weiteren Neubesetzungen zentraler Positionen will die Akademie den Dialog zwischen Wissenschaft und Politik stärken.

Karin Ingold, Gruppenleiterin an der Eawag, Professorin am Institut für Politikwissenschaften an der Universität Bern und Vizepräsidentin des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung, ist seit Jahren in den Dialog zur Klimapolitik involviert. Seit April präsidiert sie ProClim, das Forum für Klima und globalen Wandel der SCNAT.

«Die Schweizer Klimaforschung ist sehr interdisziplinär und ich freue mich den Dialog zwischen den verschiedenen Disziplinen und zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik fortzuführen. Im Politiksystem der Schweiz ist ein rascher Wandel herausfordernd. Mit unseren Erfahrungen in partizipativen Prozessen und Dialogen über viele Ebenen hinweg haben wir jedoch ausgezeichnete Instrumente, um den Austausch zwischen Wissenschaft, Entscheidungstragenden und der «breiten Bevölkerung» zu stärken», sagt Karin Ingold.


Titelbild: Karin Ingold bei einem Seminar am Oeschger-Zentrum für Klimaforschung (OCCR). Foto: Manu Friederich.

Erstellt von ProClim und Bärbel Zierl