Archiv Detail

Manuel Fischer (Foto: Peter Penicka, Eawag)

Manuel Fischer ist Titularprofessor der Universität Bern

4. Dezember 2020,

Die Universität Bern ernannte den Politikwissenschaftler Manuel Fischer von der Eawag-Abteilung Umweltsozialwissenschaften (ESS) zum Titularprofessor.

Manuel Fischer kam 2012 als Postdoc an das Wasserforschungsinstitut Eawag. Seit 2014 leitet er die Forschungsgruppe für Politikanalyse und Umweltgovernance (PEGO) zusammen mit Prof. Karin Ingold von der Universität Bern. Seit sieben Jahren ist Fischer zudem Lehrbeauftragter bzw. Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern. Mit der Verleihung des Titels würdigt die Universität Bern sein Engagement in der akademischen Lehre und der Betreuung von zahlreichen PhD- und Master-Studierenden.

Entscheidungsprozesse in der Wasserpolitik

Fischer studierte an der Universität Genf Politikwissenschaften und promovierte über Politiknetzwerke und Entscheidungsprozesse. An der Eawag gilt sein Forschungsinteresse der Umwelt- und der Wasserpolitik. Er durchleuchtet die komplexen Netzwerke von Akteuren, die politische Entscheidungen beeinflussen, und möchte herausfinden, wie politische Systeme mit komplexen Umweltproblemen umgehen können. Diese Fragen untersucht er aktuell konkret in Bezug auf das Management von Auengebieten und die Digitalisierung der Abwasseraufbereitung.

Erstellt von Annette Ryser