Abteilung Umweltsozialwissenschaften

BlueGreenNet: Social-ecological networks to enhance biodiversity in peri-urban regions

Dieses Projekt trägt zu den Umsetzungsprojekten der Forschungsinitiative Blue Green Biodiversity - Eine Zusammenarbeit zwischen Eawag und WSL mit dem Ziel, die Biodiversität an der Schnittstelle von aquatischen und terrestrischen Ökosystemen zu erforschen.

Eine der grössten sozial-ökologischen Herausforderungen des Anthropozäns ist die Abschwächung und Anpassung an die Folgen der beispiellosen Urbanisierung, die vor allem auf Kosten der natürlichen Umwelt voranschreitet. Der Verlust an Lebensraum-fläche, -qualität und -fragmentierung aufgrund des zunehmenden anthropogenen Drucks ist mit einem starken Verlust an biologischer Vielfalt verbunden. Diese globale Krise ist nicht nur aus ökologischen Gründen äußerst besorgniserregend, sondern bedroht auch ernsthaft die für den Menschen wichtigen Ökosystemleistungen.

Blaugrünen Gebieten (BGA) wird zugeschrieben, räumlich verteilte Lebensräume für die biologische Vielfalt zu bieten und gleichzeitig die Widerstandsfähigkeit dicht besiedelter Ökosysteme zu erhöhen und zu erhalten, um die großen Umweltherausforderungen des 21. Jahrhunderts (z. B. Bevölkerungswachstum, begrenzte Ressourcen, Umweltverschmutzung, zunehmende Auswirkungen des Klimawandels) zu mildern. BGA umfassen eine breite Palette von Lebensraumtypen, die z. B. von kurzzeitig unbebauten Grundstücken, Parks, Flussbetten, Seeufern, Wäldern und landwirtschaftlichen Flächen reichen. Solche räumlich verteilten BGA sind wichtige Bestandteile der Blaugrünen Infrastruktur (BGI), da sie Knotenpunkte von Blaugrünen Lebensraumnetzwerken darstellen, die die biologische Vielfalt fördern. Die räumliche Dynamik und die Konnektivität von BGA-Netzwerken sind jedoch komplex: sich ständig verändernde, interagierende soziale, ökologische und umweltbezogene Faktoren stellen eine Herausforderung für die erfolgreiche Bewirtschaftung von BGA zur Unterstützung der Blaugrünen Infrastruktur dar. Sozial-ökologische Netzwerke (SEN) bieten einen innovativen konzeptionellen und methodischen Ansatz, um komplexe Wechselwirkungen zwischen sozialen und ökologischen Systemen zu entflechten und zu analysieren.

Mit Hilfe von SEN wird BlueGreenNet versuchen, die sozial-ökologische Struktur von BGA-Netzwerken zu identifizieren, zu quantifizieren und zu bewerten, um BGI zu unterstützen und Transformationspfade für eine nachhaltigere Ökosystem-Governance in peri-urbanen Regionen der Schweiz zu identifizieren. Die Kantone Aargau und Zürich, die durch unterschiedliche Siedlungsmuster charakterisiert sind, werden als Fallstudien herangezogen. Das Projekt zielt darauf ab, zu untersuchen, wie wir in vom Menschen geprägten Landschaften (HDL) die Biodiversität durch zwei wichtige Forschungsfragen verbessern können:

  1. Welche Strukturen ergeben sich aus empirisch validierten, maßstabsübergreifenden (z.B. Stadt-Land) und Mehrebenen- (z.B. Multi-Arten und Multi-Akteuren) sozial-ökologischen Netzwerken (SEN)?
  2. Was sind die Transformationspfade zu einer nachhaltigeren und dauerhaften blau-grünen Infrastruktur?

Fortschritt entsteht dadurch, dass Menschen zusammengebracht werden, die den Antrieb und den Einfluss haben, positive Veränderungen zu bewirken. Ein ganzes Arbeitspaket befasst sich mit der Einbeziehung von Akteuren, vom Beginn bis zum Ende des Projekts, um Transformationspfade zu informieren, zu entwickeln und zu bewerten. Diese Transformationspfade können die nachhaltige Entwicklung in stadtnahen Regionen steuern, um aktuelle und künftige Herausforderungen im Zusammenhang mit der Blaugrünen Biodiversitätsinfrastruktur zu entschärfen und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren zu fördern.

Projektteam

Dr. Manuel Fischer Abteilungsleiter Umweltsozialwissenschaften & Gruppenleiter PEGO Tel. +41 58 765 5676 E-Mail senden
Dr. Sabine Hoffmann Gruppenleiterin, Cluster: ITD Tel. +41 58 765 6818 E-Mail senden

Externe Projekitmitglieder

   

Kontakt

Information

Project Duration: 08.2021 – 08.2023

Funding: BGB 2021-24 Eawag-WSLSNF

Dokumente

Sozial-ökologische Netzwerkstruktur