Sensor Lab

Labor für Sensornetzwerke, Automation und Elektronik

Um räumliche und zeitliche Veränderungen von aquatischen Prozessen besser zu verstehen, setzt die Eawag verschiedenste Sensoren ein. Bei der Erforschung der Schweizer Oberflächengewässer arbeitet das Wasserforschungsinstitut zum Beispiel bereits seit vielen Jahren mit chemischer Sensorik und Unterwasser-Robotik. Dabei reicht ein einzelner Sensor meist nicht aus, um alle erwünschten Parameter zu erfassen. Häufig sind die Forschenden auf ein ganzes Sensornetzwerk angewiesen.

Seit 2015 existiert zusätzlich zu den Einrichtungen am Standort Kastanienbaum auch am Standort Dübendorf mit dem Sensor Lab eine Fachstelle für Sensornetzwerke. Das Sensor Lab unterstützt die Forschenden aller Abteilungen bei der Vernetzung und dem Fernzugriff auf Sensoren vom Messsignal bis zur Datensicherung und leistet den erforderlichen Elektroniksupport.

Dienstleistungen des Sensor Lab

Zu den Dienstleistungen des Sensor Lab gehören die technische und praktische Beratung für den Aufbau und die Automation von Versuchsanlagen sowie die Unterstützung bei der Evaluierung und Beschaffung von elektronischen Komponenten. Das Sensorlab unterstützt zudem bei der Datenverarbeitung und -speicherung, beim Sensordaten-Management und bei der Visualisierung der Daten.

Die Fachspezialisten im Sensor Lab sind zusätzlich Ansprechpersonen, wenn es um Fragen der Zulassung von Elektronik im Bereich Funk oder um den Explosionsschutz elektronischer Komponenten und Niederspannungs-Installationen geht.

Das Sensor Lab teilt sein Wissen rund um Sensornetzwerke, aktuelle Kommunikationstechnologie und autonome Sensoren, indem es regelmässig Schulungen zum Thema durchführt, Treffen zum Austausch organisiert oder Tutorials zur Verfügung stellt. Zusätzlich beteiligt sich das Sensor Lab an der Ausbildung von Studierenden im Rahmen von Studienarbeiten und Praktika und betreut Lernende im Bereich Funkterminologie.

Kontakt

Christian Förster Water Management / Data Management / Software Development Tel. +41 58 765 5951 E-Mail senden
Christian Ebi Sensor-Netzwerke und Elektronik Tel. +41 58 765 5992 E-Mail senden

Beispielprojekte des Sensor Lab

Das Feldlabor ist eine mittelfristig angelegte (5 Jahre) Initiative der ETH/Eawag, um ein wasserwirtschaftliches Messnetz in und um die Gemeinde Fehraltorf zu etablieren
Optimierung der Umweltvorteile von Gründächern durch systemorientierte Experimente und Modellierung
Combining innovative approaches to phytoplankton and lake-ecosystem monitoring with community and ecosystem theory to to understand plankton-driven ecosystem processes.
Wir entwickeln eine Methode zur elektrischen Impedanzmessung in Zellen.