Détail

Planung und Bau von Fischwanderhilfen

30 octobre 2019 - 31 octobre 2019, 9h00 - 17h00

Sorell Hotel Aarauerhof, Aarau und Eawag, Dübendorf

PEAK-WA21 Anwendungskurs A45/19
Die Gewässerschutz- und Fischereigesetzgebung verlangt, dass bis 2030 die freie Fischwanderung wiederhergestellt werden muss. Die strategische Planung hat gezeigt, dass bei mehr als 1 000 Anlagen Massnahmen ergriffen werden müssen. Dieser Kurs vermittelt die rechtlichen und fachlichen Grundlagen zur Planung und zum Bau von Anlagen zur Sicherstellung der freien Fischwanderung (Fischaufstieg, Fischabstieg, Fischschutz). Anhand von konkreten Fallbeispielen aus der Praxis werden Planung und Realisierung von Sanierungsprojekten aufgezeigt und diskutiert. Der Kurs richtet sich an Fachleute der Kantone, der Wasserkraftbranche sowie an Mitarbeitende von Ingenieur- und Ökobüros und NGO’s.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 40 Personen beschränkt.

Mittwoch, 30. Oktober 2019 von 09.00 – 17.00 Uhr,
inkl. Besichtigung Wasserkraftwerke im Raum Aarau, anschliessend Apéro
Sorrell Hotel Aarauerhof, Bahnhofplatz 2, 5000 Aarau

Donnerstag, 31. Oktober 2019 von 09.00 – 16.30 Uhr
Eawag, Überlandstrasse 133, 8600 Dübendorf

Kursgebühren: CHF 700.—
In den Kursgebühren inbegriffen sind Kurskosten, Kursunterlagen, Mittagessen, Pausenerfrischungen, Apéro und MwSt.

Leitung: Stefan Vollenweider (Wasser-Agenda 21), Dr. Carlos Wyss (Wasser-Agenda 21),
Dr. Oliver Selz, Dr. Martin Huber Gysi (BAFU)

Anmeldung/Registration/Inscription PEAK-Anwendungskurs
A45/19 vom 30. + 31. Oktober 2019

Peak DEF

Peak DEF

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Eawag gelesen und akzeptiert

I have read, understood and accepted the General Terms and Conditions of Eawag

J’ai lu, compris et accepté les conditions générales d’affaires de l’Eawag.