Sommerschulen

Die Sommerschule der Eawag ermöglichen Doktorierenden und Postdoktoranden aus aller Welt, sich in ein wissenschaftliches Thema zu vertiefen. Führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler leiten die Vorlesungen, Praktika und Übungen. Die Veranstaltungen finden in den Semesterferien statt und dauern in der Regel eine Woche. Neben der Weiterbildung bieten die Sommerschulen die Gelegenheit, Forschungsfragen zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen.

Aktuelle Sommerschule

Mathematische Modelle sind wichtige Hilfsmittel für unser Verständnis und zur Vorhersage des Verhaltens von Umweltsystemen. Unsicherheiten in den Daten, der Modellstruktur und den Parametern sind allerdings unvermeidlich. Die Eawag-Sommerschule bietet eine Anleitung zu mathematischen Techniken zur quantitativen Handhabung solcher Unsicherheiten. Dies beginnt mit den elementaren statistischen Analysen und reicht bis hin zur hochmodernen Bayesschen Computerstatistik. In der Sommerschule werden kurz die Themen Modellerstellung und Sensitivitätsanalyse gestreift und dann wird der Schwerpunkt auf Konzepte, Umsetzung und Anwendung Bayesscher Methoden für statistische Interferenz, Modellvorhersagen und Unsicherheitsschätzungen im Modell gelegt.

13. Sommerschule in Umweltsystemanalyse 2022

Die nächste Sommerschule findet von 19. bis 24. Juni 2022 statt. Weitere Informationen.