Abteilung Systemanalyse, Integrated Assessment und Modellierung

Systemanalyse und Modellierung

In SIAM entwickeln und verwenden wir Modelle und formale Techniken für natürliche, technische, soziale und ökonomische Systeme, die Wasser und andere natürliche Ressourcen betreffen. Unser Ziel ist es, das Verhalten dieser Systeme zu demonstrieren, es zu verstehen und vorherzusagen. Erfahren Sie mehr

Neue Publikationen

Vermeiren, P.; Reichert, P.; Schuwirth, N. (2020) Integrating uncertain prior knowledge regarding ecological preferences into multi-species distribution models: effects of model complexity on predictive performance, Ecological Modelling, 420, 108956 (15 pp.), doi:10.1016/j.ecolmodel.2020.108956, Institutional Repository
Schuwirth, N.; Borgwardt, F.; Domisch, S.; Friedrichs, M.; Kattwinkel, M.; Kneis, D.; Kuemmerlen, M.; Langhans, S. D.; Martínez-López, J.; Vermeiren, P. (2019) How to make ecological models useful for environmental management, Ecological Modelling, 411, 108784 (14 pp.), doi:10.1016/j.ecolmodel.2019.108784, Institutional Repository
Caradima, B.; Schuwirth, N.; Reichert, P. (2019) From individual to joint species distribution models: a comparison of model complexity and predictive performance, Journal of Biogeography, 46(10), 2260-2274, doi:10.1111/jbi.13668, Institutional Repository
Ammann, L.; Fenicia, F.; Reichert, P. (2019) A likelihood framework for deterministic hydrological models and the importance of non-stationary autocorrelation, Hydrology and Earth System Sciences, 23(4), 2147-2172, doi:10.5194/hess-23-2147-2019, Institutional Repository
Zhuo, L.; Liu, Y.; Yang, H.; Hoekstra, A. Y.; Liu, W.; Cao, X.; Wang, M.; Wu, P. (2019) Water for maize for pigs for pork: an analysis of inter-provincial trade in China, Water Research, 166, 115074 (15 pp.), doi:10.1016/j.watres.2019.115074, Institutional Repository
Zur Bibliothek

News

2. Dezember 2019

Wirbellose Tiere am Gewässerboden stehen unter genauer Beobachtung, denn sie dienen als Indikator für den ökologischen Zustand von Fliessgewässern. Eine neue schweizweite Studie des Wasserforschungsinstituts Eawag zeigt auf, welche Arten besonders aussagekräftig sind und wie sich Monitoring und Gewässermanagement weiter verbessern lassen.

Weiterlesen

Events

13.05.​2020,
9:00 Uhr
Eawag Dübendorf – Basiskurs zusammen mit dem BAFU
14.05.​2020,
9:00 Uhr
Eawag Dübendorf – Vertiefungskurs zusammen mit dem BAFU

Forschungsprojekte

Entscheidungsunterstützung für das Flussmanagement in Form von Vorhersagen der Konsequenzen von Management Massnahmen und der Quantifizierung gesellschaftlicher Ziele.
Wir untersuchen anthropogene Einflüsse auf die Lebensgemeinschaften von wirbellosen Kleinlebewesen und Fischen in Schweizer Fliessgewässern.
Verstehen von Bachforellen-Metapopulationen in Flussnetzwerken und Vorhersage der Auswirkungen von Habitatrevitalisierungs-Massnahmen.
Komplexe Systemtheorie trifft auf Phytoplankton “Big Data”.
Entwicklung von einheitlichen ökologischen Bewertungsmethoden für Flussmanagement.
Hypothesentest in kontrollierten Experimenten zur Charakterisierung von diffuser Verschutzung in kleinen landwirtschaftlichen Einzugsgebieten.
Kalibrierung stochastischer Regen-Abflussmodelle mit Hilfe von Skalengesetzen für verbesserte Prognosen von Extremereignissen.
Entwicklung eines dynamischen Modells um Wasser und damit zusammenhängende Energieflüsse in Funktion der Zeit zu simulieren.