Abteilung Siedlungswasserwirtschaft

Siedlungswasserwirtschaft

Die Siedlungswasserwirtschaft als System verstehen und in eine nachhaltige Zukunft zu führen charakterisiert die Forschung unserer Abteilung. Neben den traditionellen Fragestellungen zur Siedlungshygiene und zum Gewässerschutz stehen die nachhaltige Nutzung und Bewirtschaftung der Ressourcen im Vordergrund.

Erfahren Sie mehr

Urbanhydrologisches Feldlabor

Das Feldlabor ist eine mittelfristig angelegte Initiative der ETH/Eawag, um ein wasserwirtschaftliches Messnetz in und um die Gemeinde Fehraltorf zu etablieren.   Weiterlesen

News

Versickerungsbecken (engl.: rain gardens) wie dieses in Minnesota helfen, Überschwemmungen im Stadtgebiet bei extremen Niederschlägen zu verringern. (Bild: MCPA Photos, Flickr)
27. Februar 2020 –

Niederschläge treten räumlich und zeitlich sehr variabel auf. Mit dem Klimawandel nimmt diese Variabilität zu. Dies hat Auswirkungen auf die städtischen Entwässerungssysteme – auch in der Schweiz. Wie genau sich die Leistung...

Niederschläge treten räumlich und zeitlich sehr variabel auf. Mit dem Klimawandel nimmt diese Variabilität zu. Dies hat Auswirkungen auf die städtischen Entwässerungssysteme – auch in der Schweiz. Wie genau sich die Leistung verändern könnte, untersuchte die Eawag-Forscherin Lauren Cook im Rahmen ihrer Dissertation an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania (USA).

Weiterlesen
Urindünger bald auch in Wimbledon? (Foto: Flickr 2015, CC BY-ND 2.0 )
17. Februar 2020 –

Die Eawag und der Eawag-Spin-off Vuna haben die Düngerproduktion aus Urin mobil gemacht. Heute wird der Urin-Express in Biel an einem ganz speziellen Ort vorgestellt: Neben dem ersten öffentlichen Rasentennisplatz der Schweiz....

Die Eawag und der Eawag-Spin-off Vuna haben die Düngerproduktion aus Urin mobil gemacht. Heute wird der Urin-Express in Biel an einem ganz speziellen Ort vorgestellt: Neben dem ersten öffentlichen Rasentennisplatz der Schweiz. Dieser soll künftig mit Urindünger gedüngt werden.

Weiterlesen

Publikationen

Cook, L. M.; McGinnis, S.; Samaras, C. (2020) The effect of modeling choices on updating intensity-duration-frequency curves and stormwater infrastructure designs for climate change, Climatic Change, doi:10.1007/s10584-019-02649-6, Institutional Repository
Jamali, B.; Bach, P. M.; Deletic, A. (2020) Rainwater harvesting for urban flood management - an integrated modelling framework, Water Research, 171, 115372 (11 pp.), doi:10.1016/j.watres.2019.115372, Institutional Repository
Larsen, T. A. (2020) Urine source separation for global nutrient management, In: O’Bannon, D. J. (Eds.), Women in water quality. Investigations by prominent female engineers, 99-111, doi:10.1007/978-3-030-17819-2_6, Institutional Repository
Zur Bibliothek

Forschungsprojekte

In dem inter- und transdisziplinären strategischen Forschungsprogramm werden nicht-netzwerk basierte Wasser- und Abwassersysteme entwickelt.
Advancing estimation of illicit drug use from wastewater samples - the role of in-sewer drug transformation.
Kanalnetzbewirtschaftung für besseren Gewässerschutz