Abteilung Siedlungswasserwirtschaft

Siedlungswasserwirtschaft

Die Siedlungswasserwirtschaft als System verstehen und in eine nachhaltige Zukunft zu führen charakterisiert die Forschung unserer Abteilung. Neben den traditionellen Fragestellungen zur Siedlungshygiene und zum Gewässerschutz stehen die nachhaltige Nutzung und Bewirtschaftung der Ressourcen im Vordergrund.

Erfahren Sie mehr

Urbanhydrologisches Feldlabor

Das Feldlabor ist eine mittelfristig angelegte Initiative der ETH/Eawag, um ein wasserwirtschaftliches Messnetz in und um die Gemeinde Fehraltorf zu etablieren.   Weiterlesen

News

Wärmetauscher, der z.B. im Ablauf einer Dusche dem Abwasser Wärme entzieht. (Foto: Joulia SA)
9. September 2021 –

Eine Eawag-Studie zeigt, dass Energierückgewinnung im Haushalt sinnvoll ist, zum Beispiel aus dem noch warmen Duschwasser. Befürchtungen, diese Form der Wärmenutzung würde sich nachteilig auf die Abwasserreinigungsanlagen...

Eine Eawag-Studie zeigt, dass Energierückgewinnung im Haushalt sinnvoll ist, zum Beispiel aus dem noch warmen Duschwasser. Befürchtungen, diese Form der Wärmenutzung würde sich nachteilig auf die Abwasserreinigungsanlagen auswirken, konnte die Untersuchung ausräumen. Die Nutzung nahe an der Quelle verringert sogar spätere Energieverluste im Abwassersystem.

Weiterlesen
Grafik: Shutterstock
15. Juli 2021 –

Open Science ist eine wichtige Entwicklung in der Wissenschaft – der offene Zugang zu den Resultaten der Forschung. Die Eawag unterstützt diese und stellt einen wachsenden Teil ihrer Forschungsdaten inklusive Beschreibungen,...

Open Science ist eine wichtige Entwicklung in der Wissenschaft – der offene Zugang zu den Resultaten der Forschung. Die Eawag unterstützt diese und stellt einen wachsenden Teil ihrer Forschungsdaten inklusive Beschreibungen, Bilder und sogar Software auf der Eawag-Plattform ERIC oder in Spezialfällen auf disziplinspezifischen, internationalen Datenbanken öffentlich und gebührenfrei zur Verfügung. ERIC ergänzt die bereits seit längerem existierende Plattform DORA für wissenschaftliche Publikationen.

Weiterlesen

Publikationen

Back, Y.; Bach, P. M.; Jasper-Tönnies, A.; Rauch, W.; Kleidorfer, M. (2021) A rapid fine-scale approach to modelling urban bioclimatic conditions, Science of the Total Environment, 756, 143732 (17 pp.), doi:10.1016/j.scitotenv.2020.143732, Institutional Repository
Browne, S.; Lintern, A.; Jamali, B.; Leitão, J. P.; Bach, P. M. (2021) Stormwater management impacts of small urbanising towns: The necessity of investigating the 'devil in the detail', Science of the Total Environment, 757, 143835 (13 pp.), doi:10.1016/j.scitotenv.2020.143835, Institutional Repository
Cook, L. M.; Larsen, T. A. (2021) Towards a performance-based approach for multifunctional green roofs: an interdisciplinary review, Building and Environment, 188, 107489 (14 pp.), doi:10.1016/j.buildenv.2020.107489, Institutional Repository
Figueroa, A.; Jackiewicz, Z.; Löhner, R. (2021) Efficient two-step Runge-Kutta methods for fluid dynamics simulations, Applied Numerical Mathematics, 159, 1-20, doi:10.1016/j.apnum.2020.08.013, Institutional Repository
Zur Bibliothek

Forschungsprojekte

In dem inter- und transdisziplinären strategischen Forschungsprogramm werden nicht-netzwerk basierte Wasser- und Abwassersysteme entwickelt.
Kanalnetzbewirtschaftung für besseren Gewässerschutz
Anwendung der abwasserbasierten Epidemiologie zur Erkennung von SARS-CoV-2
In-Sewer LPWAN - A new LoRa-based synchronous mesh network to help monitoring in-sewer processes
Entwicklung von Rohrleitungen mit integrierten Sensoren mit eigener Stromversorgung für eine intelligente Bewirtschaftung der Wasserverteilnetzen
Optimierung der Umweltvorteile von Gründächern durch systemorientierte Experimente und Modellierung
The ‘Transitions Pathways Generator’ (TPG) model aims at the systematic generation of transition pathways describing technical adaptations of the urban drainage infrastructure.