Abteilung Umweltchemie

Den Schadstoffen auf der Spur

Unser Forschungsteam untersucht Vorkommen, Verteilung und Verbleib von organischen Schadstoffen in der aquatischen Umwelt. Der Fokus liegt auf den Stoffflüssen aus den Siedlungsgebieten sowie der Landwirtschaft. Zentrale Werkzeuge dabei sind die Spurenanalytik, Feld- und Laborstudien sowie die Modellierung.

Erfahren Sie mehr

Letzte Publikationen

Fuhrimann, S.; Winkler, M. S.; Staudacher, P.; Weiss, F. T.; Stamm, C.; Eggen, R. I.; Lindh, C. H.; Menezes-Filho, J. A.; Baker, J. M.; Ramírez-Muñoz, F.; Gutiérrez-Vargas, R.; Mora, A. M. (2019) Exposure to pesticides and health effects on farm owners and workers from conventional and organic agricultural farms in Costa Rica: protocol for a cross-sectional study, JMIR Research Protocols, 8(1), e10914 (13 pp.), doi:10.2196/10914, Institutional Repository
Daouk, S.; Doppler, T.; Wittmer, I.; Junghans, M.; Coster, M.; Stamm, C. (2019) Pesticides dans les eaux de surface. Mesures de réduction et monitoring - synthèse des apprentissages liés aux projets «Phytos 62A», Aqua & Gas, 99(1), 66-73, Institutional Repository
Burdon, F. J.; Munz, N. A.; Reyes, M.; Focks, A.; Joss, A.; Räsänen, K.; Altermatt, F.; Eggen, R. I. L.; Stamm, C. (2019) Agriculture versus wastewater pollution as drivers of macroinvertebrate community structure in streams, Science of the Total Environment, 659, 1256-1265, doi:10.1016/j.scitotenv.2018.12.372, Institutional Repository
Janssen, E. M. -L. (2019) Cyanobacterial peptides beyond microcystins – a review on co-occurrence, toxicity, and challenges for risk assessment, Water Research, 151, 488-499, doi:10.1016/j.watres.2018.12.048, Institutional Repository

Aktuelle Stellenangebote Uchem

Aktuelles

Greifensee Monitoring, Elisabeth Janssen 2018
Greifensee Monitoring, Elisabeth Janssen 2018

07. Januar 2019,
Cyanobakterien produzieren zur Blütezeit hunderte Cyanopeptide über die Klasse der bekannten Microcystine hinaus. Sind diese anderen Cyanopeptide keine Risiko für Mensch und Umwelt oder wurden diese Stoffe einfach noch nicht ausreichend untersucht? Die größte Herausforderung für die Risikoabschätzung stellt die strukturelle Vielfalt dieser Stoffe dar und der Mangel an Referenzstandards. [mehr]

Überraschender Fund von Schadstoffen in Flohkrebsen

03. Dezember 2018,
Flohkrebse sind in Schweizer Gewässern Insektiziden, Arzneirückständen und andere Spurenstoffe ausgesetzt und reichern diese in ihrem Körper an. Immerhin: Werden Kläranlagen aufgerüstet, weisen die Tierchen praktische keine Spurenstoffe mehr auf. Das zeigt eine neue Eawag-Studie. [weiterlesen]

Ausgewählte, repräsentative Forschungsprojekte

Die umfassende Messung organischer Spurenstoffe in Gewässern ist aufwändig. Das Projekt NAWA SPEZ liefert Daten und Analysen zur Belastungssituation.
Predicting environment-specific biotransformation of chemical contaminants
Die Überwachung von Oberflächengewässern hinsichtlich polarer und semipolarer organischer Mikroschadstoffe ist stark an die chemische Analytik gekoppelt...
Pilotversuche zur erweiterten Abwasserbehandlung mit granulierter Aktivkohle (GAK) und kombiniert mit Teilozonung (O3/GAK) auf der ARA Glarnerland