Abteilung Wasserressourcen und Trinkwasser

Wasserressourcen & Trinkwasser

Wir untersuchen die massgeblichen physikalischen und chemischen Prozesse in Grund-, Oberflächen- und Trinkwasser. Unsere Grundlagenforschung und angewandte Studien zu Wasserressourcen, ‑verschmutzung sowie ‑aufbereitung tragen wesentlich zur nachhaltigen Wassernutzung im nationalen und internationalen Kontext bei.

Erfahren Sie mehr

Publikationen

Ruiz-Garcia, M.; Villalobos, M.; Voegelin, A.; Pi-Puig, T.; Martínez-Villegas, N.; Göttlicher, J. (2021) Transformation of hexagonal birnessite upon reaction with thallium(I): effects of birnessite crystallinity, pH, and thallium concentration, Environmental Science and Technology, 55(8), 4862-4870, doi:10.1021/acs.est.0c07886, Institutional Repository
Gołębiowska, B.; Pieczka, A.; Zubko, M.; Voegelin, A.; Göttlicher, J.; Rzepa, G. (2021) Thalliomelane, TlMn4+7.5Cu2+0.5O16, a new member of coronadite group from Zalas, southern Poland, American Mineralogist, doi:10.2138/am-2021-7577, Institutional Repository
Damm, A.; Haghighi, E.; Paul-Limoges, E.; van der Tol, C. (2021) On the seasonal relation of sun-induced chlorophyll fluorescence and transpiration in a temperate mixed forest, Agricultural and Forest Meteorology, 304, 108386 (12 pp.), doi:10.1016/j.agrformet.2021.108386, Institutional Repository
Zur Bibliothek

News

Kleiner als ein Zehntausendstel Millimeter: Rotaviren gehören zu den häufigsten Durchfallerregern in Ländern ohne sichere Wasserversorgungen. (Illustration: pixnio.com)
29. April 2021 –

Rotaviren sind sehr klein und daher nur mit viel Aufwand aus dem Wasser zu filtern. Sie gehören aber zu den häufigsten Erregern von Magen-Darm-Infekten, vor allem bei Kindern in Entwicklungsländern. Ein Team von Empa- und...

Rotaviren sind sehr klein und daher nur mit viel Aufwand aus dem Wasser zu filtern. Sie gehören aber zu den häufigsten Erregern von Magen-Darm-Infekten, vor allem bei Kindern in Entwicklungsländern. Ein Team von Empa- und Eawag-Forschenden zeigt nun einen Weg, wie künftig Rotaviren einfacher entfernt werden könnten.

Weiterlesen

Forschungsprojekte

The project investigates what measures are most effective in influencing a river corridor so that river restoration and groundwater flow systems can help to mitigate the effects of floods and droughts.
Die „Groundwater Assessment Platform“ (GAP) ermöglicht den einfachen Austausch von Daten und Informationen über geogene Inhaltsstoffe wie Arsen und Fluorid, die zu Verunreinigungen des Trinkwassers führen können