Abteilung Wasserressourcen und Trinkwasser

Wasserressourcen & Trinkwasser

Wir untersuchen die massgeblichen physikalischen und chemischen Prozesse in Grund-, Oberflächen- und Trinkwasser. Unsere Grundlagenforschung und angewandte Studien zu Wasserressourcen, ‑verschmutzung sowie ‑aufbereitung tragen wesentlich zur nachhaltigen Wassernutzung im nationalen und internationalen Kontext bei.

Erfahren Sie mehr

Publikationen

Carena, L.; Vione, D.; Minella, M.; Canonica, S.; Schönenberger, U. (2022) Inhibition by phenolic antioxidants of the degradation of aromatic amines and sulfadiazine by the carbonate radical (CO3•-), Water Research, 209, 117867 (10 pp.), doi:10.1016/j.watres.2021.117867, Institutional Repository
Essaïed, K.-A.; Brown, L. V.; von Gunten, U. (2022) Reactions of amines with ozone and chlorine: two novel oxidative methods to evaluate the N-DBP formation potential from dissolved organic nitrogen, Water Research, 209, 117864 (15 pp.), doi:10.1016/j.watres.2021.117864, Institutional Repository
Schinkel, L.; Lara-Martín, P. A.; Giger, W.; Hollender, J.; Berg, M. (2022) Synthetic surfactants in Swiss sewage sludges: analytical challenges, concentrations and per capita loads, Science of the Total Environment, 808, 151361 (12 pp.), doi:10.1016/j.scitotenv.2021.151361, Institutional Repository
Zur Bibliothek

News

Zur Verfügung gestellt von Moritz Gold und Aryeh Feinberg
14. Januar 2022 –

Moritz Gold und Aryeh Feinberg wurden 2021 für ihre hervorragenden Doktorarbeiten mit der ETH-Medaille ausgezeichnet. Die Themen der Dissertationen waren die Bioabfallverwertung mit Larven der Schwarzen Waffenfliege sowie die...

Moritz Gold und Aryeh Feinberg wurden 2021 für ihre hervorragenden Doktorarbeiten mit der ETH-Medaille ausgezeichnet. Die Themen der Dissertationen waren die Bioabfallverwertung mit Larven der Schwarzen Waffenfliege sowie die Modellierung von atmosphärischen Schwefel- und Selenzyklen.

Weiterlesen

Forschungsprojekte

The project investigates what measures are most effective in influencing a river corridor so that river restoration and groundwater flow systems can help to mitigate the effects of floods and droughts.
Die „Groundwater Assessment Platform“ (GAP) ermöglicht den einfachen Austausch von Daten und Informationen über geogene Inhaltsstoffe wie Arsen und Fluorid, die zu Verunreinigungen des Trinkwassers führen können