Trinkwasser

Vorsorgen statt heilen

Dank der Reinhaltung der Oberflächengewässer ist in der Schweiz dieser Grundsatz weitgehend eingehalten. Neue (Schad-)Stoffe erlauben jedoch kein Nachlassen diesbezüglicher Bestrebungen. Und andernorts sind kosten- und energieeffiziente Aufbereitungsverfahren dringend nötig, bis hin zu einem Recycling von Abwasser.

News

16. Oktober 2019

Muscheln und Wasserpflanzen in aquatischen Ökosystemen klären das Wasser und sorgen normalerweise dafür, dass sich Algen nicht zu stark vermehren. Doch Experimente in der Versuchsteichanlage der Eawag zeigen, dass das gleichzeitige Auftreten beider Arten das Ökosystem aus dem Gleichgewicht bringen können.

Weiterlesen

9. September 2019

Das Bewusstsein für einen nachhaltigen Grundwasserverbrauch gewinnt aufgrund der sich verändernden Landnutzung und des Klimawandels zunehmend an Bedeutung. Folglich steigt das Interesse daran, natürliche und anthropogene Prozesse, die die Grundwasserqualität beeinflussen, besser zu verstehen. Weiterlesen

Zur Zeit keine Veranstaltungen zu diesem Thema.

Wissenschaftliche Publikationen

Suess, E.; Aemisegger, F.; Sonke, J. E.; Sprenger, M.; Wernli, H.; Winkel, L. H. E. (2019) Marine versus continental sources of iodine and selenium in rainfall at two European high-altitude locations, Environmental Science and Technology, 53(4), 1905-1917, doi:10.1021/acs.est.8b05533, Institutional Repository
Ossola, R.; Tolu, J.; Clerc, B.; Erickson, P. R.; Winkel, L. H. E.; McNeill, K. (2019) Photochemical production of sulfate and methanesulfonic acid from dissolved organic sulfur, Environmental Science and Technology, doi:10.1021/acs.est.9b04721, Institutional Repository
Leresche, F.; McKay, G.; Kurtz, T.; von Gunten, U.; Canonica, S.; Rosario-Ortiz, F. L. (2019) Effects of ozone on the photochemical and photophysical properties of dissolved organic matter, Environmental Science and Technology, 53(10), 5622-5632, doi:10.1021/acs.est.8b06410, Institutional Repository
Stachler, E.; Crank, K.; Bibby, K. (2019) Co-occurrence of crAssphage with antibiotic resistance genes in an impacted urban watershed, Environmental Science and Technology Letters, 6(4), 216-221, doi:10.1021/acs.estlett.9b00130, Institutional Repository
Moy de Vitry, M.; Schneider, M. Y.; Wani, O.; Manny, L.; Leitão, J. P.; Eggimann, S. (2019) Smart urban water systems: what could possibly go wrong?, Environmental Research Letters, 14(8), 081001 (4 pp.), doi:10.1088/1748-9326/ab3761, Institutional Repository
Zur Bibliothek

Ausgewählte Forschungsprojekte und -programme

In dem inter- und transdisziplinären strategischen Forschungsprogramm werden nicht-netzwerk basierte Wasser- und Abwassersysteme entwickelt.
Die „Groundwater Assessment Platform“ (GAP) ermöglicht den einfachen Austausch von Daten und Informationen über geogene Inhaltsstoffe wie Arsen und Fluorid, die zu Verunreinigungen des Trinkwassers führen können

Expertinnen und Experten

Prof. Dr. Janet Hering
  • Biogeochemie
  • Nachhaltige Wasserwirtschaft
  • Wasseraufbereitung
  • Wasserqualität
Dr. Stephan Hug
  • Arsen
  • Fest-Flüssig-Grenzflächen
  • Grundwasser
  • Spektroskopische Methoden
Prof. Dr. Rolf Kipfer
  • Edelgase
  • Isotope
Prof. Dr. Urs Von Gunten
  • Oxidationsverfahren
  • Ozonung
  • Trinkwasser
  • Wasseraufbereitung