Abteilung Umweltsozialwissenschaften

Umweltsozialwissenschaften

Ziel der Abteilung Umweltsozialwissenschaften (ESS) ist es, qualitativ hochstehende und aktuelle sozialwissenschaftliche Umweltforschung mit einem Schwerpunkt auf Wasserthemen durchzuführen. In der Abteilung arbeiten Forschende mit Ausbildungen in Politikwissenschaft, Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Psychologie, Wirtschaftsgeographie oder Entscheidungsanalyse.

News

Ladevorgang fehlgeschlagen

Foto: pixabay
27. Juli 2018

«Knowledge Broker» beschreibt Personen, die den Wissensaustausch zwischen Forschenden und Personen aus der Praxis moderieren und fördern. Während es für die Beurteilung von klassisch akademischen Leistungen etablierte Methoden gibt, existieren keine gleichwertigen Instrumente für die Bewertung des Beitrags von Knowledge Brokern.  Weiterlesen

Foto: Kiara Worth
26. Juli 2018

Roy Brouwer wurde eingeladen, Mitte Juli während der Tagung 2018 des «Hochrangigen Politischen Forums für Nachhaltige Entwicklung» (HLPF) der Vereinten Nationen in New York an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen. Roy Brouwer ist Exekutivdirektor des Water Institute und Wirtschaftsprofessor an der University of Waterloo (Kanada) sowie Gastprofessor bei der Eawag. Weiterlesen

Ein Mitarbeiter eines Toilettenanbieters scannt den QR-Code des eingesammelten Containers. (LooWatt)
24. Mai 2018

Bezahlen via Mobiltelefon, Ersatzteile aus dem 3D-Drucker, Fehlermeldung via NFC-Tag – die Eawag-Doktorandin Caroline Saul ist bei Firmen, die in Entwicklungsländern Container-Toiletten auf den Markt bringen, auf erstaunlich moderne Hilfsmittel gestossen. In der Verbreitung solcher Techniken sieht sie eine grosse Chance. Weiterlesen

ESS Kompetenz Cluster

EHPsy

Umwelt- und Gesundheits-
psychologie

DA

Entscheidungs-
analyse

EnvEco

Umwelt-
ökonomie

Cirus

Nachhaltigkeits Transitionen und Business Innovation

PEGO

Policy Analyse und Umwelt-
governance

Projekte

Unsere Forschungs-
projekte