Abteilung Fischökologie & Evolution

Fischökologie & Evolution (FishEc)

Wir arbeiten an Ökologie, Evolution und Biodiversität von aquatischen Organismen, mit Schwerpunkt auf Fischen. Wir erforschen die Mechanismen der Entstehung, der Persistenz und des Verlustes von Biodiversität.

Erfahren Sie mehr

News

Grün markiert sind die superschnellen Radiationen des Viktoria- und Malawisees. Die Fotos geben einen Eindruck von der morphologischen Vielfalt der Buntbarsche. (Grafik: Matthew McGee et a., Nature 2020

26. August 2020

Super schnelle Artbildung dank Tauschnetzen

Mit Genom-Analysen von 100 Buntbarsch-Arten beschreibt ein Team des Wasserforschungsinstituts Eawag und der Universität Bern gemeinsam mit Kollegen in Australien, England, Tansania, Uganda und den USA frappante Unterschiede in Geschwindigkeit und Häufigkeit der Artbildung von Buntbarschen. Die Forschenden zeigen, wie der Austausch von Erbgutvarianten zwischen bestehenden Arten die Bildung neuer Arten massiv beschleunigt, sofern die ökologischen Bedingungen stimmen. Weiterlesen

Originalpublikation

Interspecific hybrids (Anna Feller)

24. Juni 2020

Rapid generation of ecologically relevant behavioral novelty in experimental cichlid hybrids

Interspecific hybrids can have transgressive phenotypes that may allow them to explore novel ecological niches. Using a combination of behavioral assays, morphometric analyses, and genetic mapping, we demonstrate transgressive segregation in morphology and in a novel trophic behavior in F2 hybrids between two generalist cichlid species from Lake Malawi. Such rapid generation of novel ecologically relevant phenotypes might contribute to the rapid generation of ecological diversity in cichlid fish adaptive radiations. Weiterlesen

28. Mai 2020

Genetik des Hochzeitskleids bestimmt, ob Arten koexistieren können

Im Victoriasee leben rund 500 verschiedene Arten von Buntbarschen. Welche davon am selben Ort koexistieren können, hängt davon ab, wie gross der Effekt einzelner Gene auf wichtige Merkmale bei der Partnerwahl ist. Das fand ein Forscherteam der Eawag und der Universität Bern heraus. Weiterlesen


Neueste Publikation

Kagawa, K.; Seehausen, O. (2020) The propagation of admixture-derived adaptive radiation potential, Proceedings of the Royal Society B: Biological Sciences, 287(1934), 20200941 (9 pp.), doi:10.1098/rspb.2020.0941, Institutional Repository

FishEc Seminare

Forschungsprojekte

We investigate the mechanisms of speciation and adaptive radiation
Genome evolution and genomic divergence across the Swiss Alpine whitefish radiation
Investigating the interactions between migration ecology, local adaptation and diversification