Abteilung Umwelttoxikologie

Wie reagieren aquatische Organismen auf Stress?

Unser Ziel ist es, die Effekte von Chemikalien auf die aquatische Umwelt zu erkennen und zu verstehen. Im Vordergrund stehen die mechanistischen Zusammenhänge von Chemikalienwirkungen allein, aber auch in Mischung mit anderen Chemikalien oder Stressoren, wie zum Beispiel UV Strahlung.

Erfahren Sie mehr

Aktuelles

Kristin Schirmer erhält Studierenden-Preis der EPFL

Foto: Eawag, Peter Penicka
Kristin Schirmer im Interview

2. Oktober 2021,
An der diesjährigen Magistrale der EPFL wurde Kristin Schirmer für ihr Engagement als Professorin ausgezeichnet. Im Interview erläutert sie, welche Bedeutung die Lehrtätigkeit für sie hat. Zum Interview


11. World Congress on Alternatives and Animal Use in the Life Sciences

Barbara bei Ihrer Dankesrede während der virtuellen Preisverleihung

08 September 2021,
Barbara Jozef ist die Gewinnerin des 11. World Congress on Alternatives and Animal Use in the Life Sciences! Zwei Preise gingen an sie für ihre wegweisende Forschung zur Entwicklung eines serumfreien Mediums für die Routinekultivierung von Fischzelllinien: der ESTIV Best Poster Preis und der ECOPA Preis für junge Wissenschaftler. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Errungenschaft. Die WC11-Preisverleihung kann hier  noch einmal angeschaut werden.


Die Biologie in Computersprache nachbilden

Foto: Eawag, Colette vom Berg
Zebrafisch-Embryo am Tag 1. Rot: Nervensystem; blau: Auge, gelb: Dottersack

17. August 2021,
Toxische Substanzen in der Umwelt können das Nervensystem von Fisch-Embryos schädigen. Jetzt haben Forschende der Eawag ein Computermodell entwickelt, welches hilft, besser zu verstehen, auf welche Weise die Schädigung erfolgt. weiterlesen


Eawag-Test mit Fischzellen ersetzt Tierversuche

Foto: Eawag

24. Juni 2021,
Die OECD gibt grünes Licht für den an der Eawag entwickelten Fischzelllinientest. Damit ist der Weg frei für Unternehmen und Behörden auf der ganzen Welt, die Umwelttoxizität von Chemikalien zu bestimmen, ohne dabei auf Tierversuche zurückgreifen zu müssen. weiterlesen

Beitrag mit Video auf TELETOP.

Aktuelle Publikationen

Rossi, F.; Carles, L.; Donnadieu, F.; Batisson, I.; Artigas, J. (2021) Glyphosate-degrading behavior of five bacterial strains isolated from stream biofilms, Journal of Hazardous Materials, 420, 126651 (11 pp.), doi:10.1016/j.jhazmat.2021.126651, Institutional Repository
Könemann, S.; Meyer, S.; Betz, A.; Županič, A.; vom Berg, C. (2021) Sub-lethal peak exposure to insecticides triggers olfaction-mediated avoidance in zebrafish larvae, Environmental Science and Technology, 55(17), 11835-11847, doi:10.1021/acs.est.1c01792, Institutional Repository
Carles, L.; Wullschleger, S.; Joss, A.; Eggen, R. I. L.; Schirmer, K.; Schuwirth, N.; Stamm, C.; Tlili, A. (2021) Impact of wastewater on the microbial diversity of periphyton and its tolerance to micropollutants in an engineered flow-through channel system, Water Research, 203, 117486 (14 pp.), doi:10.1016/j.watres.2021.117486, Institutional Repository
Zoppo, M.; Okoniewski, N.; Pantelyushin, S.; vom Berg, J.; Schirmer, K. (2021) A ribonucleoprotein transfection strategy for CRISPR/Cas9‐mediated gene editing and single cell cloning in rainbow trout cells, Cell and Bioscience, 11(1), 103 (15 pp.), doi:10.1186/s13578-021-00618-0, Institutional Repository