Abwasser

Optimieren und neue Herausforderungen bewältigen

Der Wert der Schweizer Abwasserinfrastruktur beträgt 125 Milliarden Schweizer Franken. Neunhundert Kläranlagen reinigen rund um die Uhr das Schmutzwasser. Die Eawag forscht daran, wie diese Erfolgsgeschichte laufend optimiert und auf die Verhältnisse in anderen Ländern angepasst werden kann und wie neue Herausforderungen bewältigt werden können.

News

24. November 2022

24. November 2022Zusammen mit dem Kanton St. Gallen hat die Eawag untersucht, wie sich der Ausbau der Kläranlage bei Flawil mit einer Stufe zur Entfernung von Mikroverunreinigungen auf die Wasserqualität im Fluss Glatt auswirkt. Jetzt zeigen erste Resultate ein sehr positives Bild.

Weiterlesen
22. November 2022

22. November 2022Neue, modulare Technologien im Wassersektor können dazu beitragen, die Siedlungswasserwirtschaft flexibel und zukunftsfähig zu entwickeln und die Ressource Wasser nachhaltig zu nutzen. Welche Chancen und Risiken damit verbunden sind, zeigt ein Team von Forschenden des Wasserforschungsinstituts Eawag in einem kürzlich erschienenen Artikel in der Zeitschrift Aqua & Gas.

Weiterlesen

Wissenschaftliche Publikationen

Jahn, K.; Dreifuss, D.; Topolsky, I.; Kull, A.; Ganesanandamoorthy, P.; Fernandez-Cassi, X.; Bänziger, C.; Devaux, A. J.; Stachler, E.; Caduff, L.; Cariti, F.; Tuñas Corzón, A.; Fuhrmann, L.; Chen, C.; Jablonski, K. P.; Nadeau, S.; Feldkamp, M.; Beisel, C.; Aquino, C.; Stadler, T.; Ort, C.; Kohn, T.; Julian, T. R.; Beerenwinkel, N. (2022) Early detection and surveillance of SARS-CoV-2 genomic variants in wastewater using COJAC, Nature Microbiology, 7, 1151-1160, doi:10.1038/s41564-022-01185-x, Institutional Repository
Campos-Mañas, M. C.; Van Wichelen, N.; Covaci, A.; van Nuijs, A. L. N.; Ort, C.; Béen, F.; Castiglioni, S.; Hernández, F.; Bijlsma, L. (2022) Analytical investigation of cannabis biomarkers in raw urban wastewater to refine consumption estimates, Water Research, 223, 119020 (8 pp.), doi:10.1016/j.watres.2022.119020, Institutional Repository
Carles, L.; Wullschleger, S.; Joss, A.; Eggen, R. I. L.; Schirmer, K.; Schuwirth, N.; Stamm, C.; Tlili, A. (2022) Wastewater microorganisms impact microbial diversity and important ecological functions of stream periphyton, Water Research, 225, 119119 (13 pp.), doi:10.1016/j.watres.2022.119119, Institutional Repository
Kurz, D. L.; Secchi, E.; Carrillo, F. J.; Bourg, I. C.; Stocker, R.; Jimenez-Martinez, J. (2022) Competition between growth and shear stress drives intermittency in preferential flow paths in porous medium biofilms, Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America PNAS, 119(30), e2122202119 (10 pp.), doi:10.1073/pnas.2122202119, Institutional Repository
Zur Bibliothek

Ausgewählte Forschungsprojekte und -schwerpunkte

Anwendung der abwasserbasierten Epidemiologie zur Erkennung von SARS-CoV-2
Auf der ganzen Welt stehen Menschen vor Herausforderungen bei der Wasserversorgung. Die Ursachen liegen in der steigenden Nachfrage, Dürren, der Erschöpfung oder zunehmenden Verschmutzung des Grundwassers.
In dem inter- und transdisziplinären strategischen Forschungsprogramm werden nicht-netzwerk basierte Wasser- und Abwassersysteme entwickelt.
Die Eawag blickt auf eine lange Entwicklungsgeschichte von innovativen Verfahren für die Abwassertrennung an der Quelle zurück. Dazu gehört die Urinseparierung via NoMix-Toilette.
We study the ecological stability of anammox biofilms, which are responsible for the autotrophic Nitrogen removal in mixed nitritation-anammox systems.
Nachhaltiges urbanes Wasser- und Abwassermanagement angewandt und umgesetzt im modularen NEST-Gebäude.
Treibhausgasemissionen aus der Abwasserreinigung
Indem wir Nährstoffe aus Urin zurückgewinnen, entwickeln wir ein Sanitärsystem, welches wertvollen Dünger produziert
Solid-Liquid Separation of Faecal Sludge: Understanding Governing Mechanisms for Improved Global Sanitation
The aim of CWIS research is to develop a method that synthesizes existing information about the sanitation landscapes of cities in India and that presents comprehensive sanitation solutions.

Expertinnen und Experten

Dr. Christian Binz
  • Dezentrale Systeme
  • Innovation
  • Globaler Wandel
  • Nachhaltige Transitionen
  • Siedlungswasserwirtschaft
Marc Böhler
  • Abwasserreinigung
  • Aktivkohle
  • Mikroverunreinigungen
  • Ozonung
  • Spurenstoffelimination
Dr. Helmut Bürgmann
  • Antibiotikaresistenz
  • Bakterienplankton
  • Mikrobiologie
  • Nährstoffe
  • Oberflächengewässer
Dr. Nicolas Derlon
  • Abwasser
  • Abwasserreinigung
  • Kläranlagen
Prof. Dr. Juliane Hollender
  • Analytische Methoden
  • Biologischer Abbau
  • Bioakkumulation
  • Grundwasser
  • Massenspektrometrie
Dr. Adriano Joss
  • Abwasser
  • Mikroverunreinigungen
  • Ozonung
Prof. Dr. Tove Larsen
  • NoMix
  • Urinseparierung
Dr. Joao Paulo Leitao
  • GIS
  • Infrastrukturplanung
  • Modellierung
  • Risikobewertung
  • Siedlungswasserwirtschaft
Dr. Judit Lienert
  • Entscheidungsanalyse
  • Gesellschaftliche Akzeptanz
  • Nachhaltige Wasserwirtschaft
  • Partizipative Prozesse
  • Transdisziplinäre Forschung
Prof. Dr. Max Maurer
  • Abwasser
  • Dezentrale Technologien
  • Nachhaltige Wasserwirtschaft
  • Siedlungshygiene
  • Siedlungswasserwirtschaft
  • Urinseparierung
Dr. Christa McArdell
  • Aktivkohle
  • Abwasserreinigung
  • Massenflüsse
  • Mikroverunreinigungen
  • Ozonung
Prof. Dr. Eberhard Morgenroth
  • Abwasser
  • Dezentrale Technologien
  • Nährstoffe
  • Siedlungswasserwirtschaft
  • Infrastrukturplanung
  • Urinseparierung
Dr. Christoph Ort
  • Abwasser
  • abwasserbasierte Epidemiologie
  • Mikroverunreinigungen
  • Modellierung
  • Monitoring
Dr. Jörg Rieckermann
  • Abwasser
  • Modellierung
  • Siedlungswasserwirtschaft
  • Transdisziplinäre Forschung
Prof. Dr. Kai Udert
  • Abwassertrennung
  • Dezentrale Technologien
  • Nährstoffe
  • Urinseparierung
  • Ressourcenrückgewinnung

Titelbild: In der Zürcher Kläranlage Werdhölzli sammeln die Eawag-Forschenden Christoph Ort, Pravin Ganesanandamoorthy und Anina Kull Abwasserproben, die sie später im Labor auf SARS-CoV2 untersuchen. (Foto: Esther Michel)